Auf Fatboy´s Baboesjka sitzen wir gerne

Drei mit einem Ledergurt zusammengehaltene gemütliche Sitzkissen, reich an Farben, Mustern und Verzierungen, eine Sitzmöglichkeit, die optisch ansprechend und flexibel ist.

Gerade ist die neue Kollektion in Vintage-Farben, entworfen von der niederländischen Illustratorin Saskia van der Linden, draußen - die Baboesjka gehört aber schon seit langem zur Fatboy-Familie. In mehr als zehn verschiedenen Sets sind die drei übereinandergestapelten, mit echtem Leder verzurrten Sitzkissen zu haben. Die Oberseiten der Kissen sind aufwändig bestickt, die Muster reichen von romantisch-floral über retro bis hin zu geometrischen Formen, der Stoff natürlich waschecht und witterungsbeständig – heißt, die Kissen können, typisch Fatboy, auch mit auf Balkon, Terrasse oder in den Garten.

Wer keinen Turm will…

Bevorzugen Sie eine herkömmlichere Entspannungsmethode? Dann einfach den Ledergurt lösen und die drei viereckigen Kissen zu separaten Loungeplätzen machen. Flexibel, individuell, zu jedem Stil passend - so kennen und lieben wir Fatboy.

Weitere Informationen


AutorIn:

Datum: 07.11.2016

Nichts mehr verpassen: Abonnieren Sie jetzt den Newsletter von wohnnet

Beitrag schreiben

Weitere Artikel aus Accessoires & Deko

In den 1970er Jahren hatte das rot-goldene Metall seine große Zeit. Ob Lampenschirme, Geschirr oder Blumentöpfe – ohne Kupfer ging gar nichts. Nun feiert das Metall ein Comeback.

Ein Raum ohne Uhr? Geht für Viele gar nicht. Der schnelle Blick an die Wand bringt nicht nur Gewissheit über die Zeit, so eine Wanduhr kann auch zum absoluten Designhighlight werden. Wir haben unsere Lieblingsstücke für Sie zusammengetragen.

Da Einrichtung und Farbwahl im Bad von heute immer zurückhaltender und dezenter werden, sollten Sie mit kleinen Accessoires die nötigen, auffrischenden Akzente setzen. Hier ein paar Ideen.

Auch wenn Duschen oder Baden alltäglich ist, kann daraus ein bisschen Luxus werden. Das richtige Licht und der passende Duft machen müde Geister munter oder sorgen für wohlige Entspannung.

Mit dem gestiegenen Interesse an der Essenskultur erleben auch Geschirrhersteller eine Renaissance. Einfach nur weiß und glatt löst kaum noch Begeisterungsstürme aus. Wir zeigen Ihnen die aktuellen Trends.

Für die einen ist es schlimmster Dekohorror für die anderen zuckersüßer Wohntraum. Über Geschmack lässt sich nunmal nicht streiten. Pünktlich zu Halloween präsentieren wir Ihnen unsere Wohn(alb)traum Top Ten. Viel Spaß!

Nichts ist in der Herbst- und Winterzeit so gemütlich, wie in kuschelige Decken eingehüllt auf dem Sofa rumzulümmeln. Doch welche Materialien sind geeignet - und beeinflussen Farben und Muster gar den Wohlfühlfaktor?

Wunderbarer Duft, angenehm warmes Licht, ökologische Bestandteile – handgefertigte Bienenwachskerzen sind etwas ganz Besonderes. Ob geknetet, gerollt oder gegossen – die Herstellung ist ganz einfach.