Mediclass: Top Behandlung in Bestzeit!

Wir halten uns fit, essen gesund und achten bei unseren Einkäufen auf nachhaltige Materialien. Doch was bringt's, wenn im Krankheitsfall nicht schnell geholfen wird? Überfüllte Arztpraxen stehlen nicht nur Zeit, sie verzögern auch die Behandlung. Haben Sie schon über die Mitgliedschaft in einem Gesundheitsclub nachgedacht?

Wir kennen das alle: verschnupfte Nase, dicker Schädel, Schüttelfrost. Die Krönung: stundenlanges Warten beim Arzt und das Gefühl, Sie gehen dank der "Bakterienschleudern", die sich um sie herum dem gleichen Schicksal beugen müssen, noch kränker aus der Praxis als Sie es eh schon waren.

Alles unter einem Dach

Für alle, die das satt haben und die ein paar Euro mehr in Ihre Gesundheitsversorgung investieren wollen, ist der Gesundheitsclub Mediclass eine interessante Alternative: Günstiger als die meisten Privatärzte, genießen Sie mit einer Jahresmitgliedschaft zahlreiche Vorteile: schnelle Terminvereinbarung, kurze Wartezeiten und das alles in einem Haus.

Umfassende Vorsorgeuntersuchung inklusive

In der Mitgliedschaft enthalten ist auch eine umfassende Vorsorgeuntersuchung. Dabei werden Sie an einem Tag in einem Zug vom Scheitel bis zur Sohle untersucht und müssen nicht für jedes Fachgebiet die Praxis wechseln und verschiedene Termine vereinbaren.

Empfehlenswert

Ein Teil der Behandlungsgebühren, die vor Ort anstehen - die Höhe hängt von der Krankenkasse des Patienten ab - wird von der Kasse übernommen. Um die Einreichung kümmert sich Mediclass. Ein persönlicher, unangekündigter und unerkannter Test hat gezeigt: Tatsächlich, nach etwa drei Minuten im Wartezimmer wurde ich von der freundlichen Dermatologin begutachtet und genau diagnostiziert. Auch die Verrechnung mit der Krankenkasse funktionierte problemlos und kostet keinen Fingerzeig. Einen Termin konnte ich telefonisch schon für den nächsten Tag vereinbaren.

Link:
Mediclass


AutorIn:

Datum: 24.04.2015

Nichts mehr verpassen: Abonnieren Sie jetzt den Newsletter von wohnnet

Beitrag schreiben

Weitere Artikel aus Gesund Leben

Spannende Materialien und viel Natürlichkeit sind die Wohntrends für diesen Herbst. Vorhänge, Möbelbezüge und Bodenbeläge nehmen einen entscheidenden Einfluss auf die gesamte Wohnqualität.

Hygge – kaum ein Begriff, der zurzeit öfters in den Mund genommen wird, wenn es ums Thema Wohnen geht. Doch was genau bedeutet „Hygge“ und lässt sich „hyggelig“ sein erlernen? Wir klären auf!

Ein Schaukelstuhl ist nicht nur extrem chillig, er kann auch einen überaus extravaganten Look besitzen. Keine Sorge also, dass Sie jemand für altmodisch halten könnte, wenn Sie sich demnächst einen Schaukelstuhl zulegen.

Wie in so vielen Dingen gilt auch bei den Legionellen: Ein paar machen nichts, zu viele werden zum Problem. Was Legionellen überhaupt sind und wie Sie ein potentielles Risiko minieren, erfahren Sie hier.

Ab 1. Juni 2017 gibt es neue, einheitliche und EU-weit gültige Gefahrenpiktogranne für Chemikalien. Damit Sie bei Ihrem nächsten Baumarkt- oder Drogeriemarktbesuch nicht unwissend sind – hier die neuen rot-weißen Zeichen erklärt.

Wer selbst Kräuter sammelt um sie als Gewürz, Tee oder zum Essen zu verwenden, muss sich an ein paar wichtige Regeln halten, um aus dem gesunden Naturwerk kein gesundheitsschädliches zu machen.

Bald ist Frühling! Was für viele die schönste Zeit im Jahr, ist für immer mehr Menschen der Auftakt in die nächste anstrengende Pollensaison. Hier die besten Tipps, wie Sie den Pollenalltag erträglicher machen.

Gerade während der kalten Monate leiden viele von uns unter der extrem trockenen Innenraumluft, die durch die geringere Luftfeuchtigkeit und vor allem durch das Heizen entsteht. Wir haben die besten Tipps gegen trockene Luft!

Es ist ein gefährliches Atemgift, und noch immer passieren viele Unfälle, die mit schweren Schäden, teilweise dem Tod enden. Hier die wichtigsten Fakten zum Kohlenmonoxid.