Von wegen Oma: Schaukelstühle sind in

Ein Schaukelstuhl ist nicht nur extrem chillig, er kann auch einen überaus extravaganten Look besitzen. Keine Sorge also, dass Sie jemand für altmodisch halten könnte, wenn Sie sich demnächst einen Schaukelstuhl zulegen.

So kennen wir das: ein verschnörkelter Schaukelstuhl steht unscheinbar in der Ecke, drinnen sitzt ein altes Mütterchen und strickt am Pullover für das Enkelkind. Ist natürlich Blödsinn. Schaukelstühle sind längst Design-Highlights im Interieurbereich. Reduzierte Optik, edle Formen, exquisite Materialien – die Möbelhersteller weltweit bewegen sich von der ursprünglichen Form des wippenden Sessels sehr weit weg. Der Schaukelstuhl ist zum Hingucker geworden - und der gehört ordentlich inszeniert.

Schaukeln macht glücklich

Schaukeln beruhigt, das wissen seit den Tagen der Kinderwiege. Vom Glücksgefühl auf der Spielplatzschaukel ganz zu schweigen. Mehr noch: Amerikanische Wissenschaftler fanden heraus, dass regelmäßiges Schaukeln dazu beiträgt, schwer demenzkranke Menschen zu beruhigen. Je länger sie in einem Schaukelstuhl saßen und dabei geschaukelt wurden oder selbst schaukelten, desto weniger Medikamente waren nötig, um die Patienten zu stabilisieren. Als Medizin müssen Sie Ihre tägliche Dosis chillen im Schaukelstuhl freilich nicht sehen, eher als passives Gehirnjogging.

Also, worauf noch warten? Schaukelstuhl zulegen, gemütliche Leseecke einrichten und glücklich sein.


AutorIn:

Datum: 13.06.2017

Nichts mehr verpassen: Abonnieren Sie jetzt den Newsletter von wohnnet

Beitrag schreiben

Weitere Artikel aus Wohnstile

Gold! Kaum eine Farbe, die mehr Verlangen und Sehnsucht weckt. Im Wohnbereich wirkt sie von dezent edel bis extravagant pompös und ist stets ein perfekter Hingucker. Wir haben die schönsten Wohnbeispiele.

Natürliche Produkte aus Holz sind in“. Parkett zählt heute aufgrund seiner optischen und wohnbiologischen Eigenschaften zu den beliebtesten Fußböden. Einzigartigkeit, ausstrahlende Wärme und jahrelange Schönheit sind entscheidende Faktoren sich für Parkett zu entscheiden.

Home Staging, das ist die perfekte Inszenierung einer zum Verkauf oder der Vermietung stehenden Immobilie. Was alles dazu gehört und wie die Profis vorgehen, erfahren Sie in unserem großen Interview mit einer Experting auf ihrem Gebiet.

Sie stehen nicht nur auf Terrassen und in Gärten, Plastikmöbel feiern dank ausgefallenen Designs auch in modernen Wohnzimmern und Küchen Einzug. Wie Sie Sessel und Co wieder auf Hochglanz polieren, verraten wir Ihnen hier.

Passt Ihr Einrichtungsstil zu Ihrem Sternzeichen? Astrologisch gesehen ist es sehr wichtig, wie wir wohnen. Nur wer zu Hause wieder Energien tanken kann und sich richtig wohlfühlt, geht gestärkt in die Welt hinein.

Farben, Materialien, Formen, Stil. Wir haben uns die Kollektionen des kommenden Jahres angeschaut und geben einen Einblick, wie das moderne und hippe Zuhause 2017 aussehen könnte.

Erdig, warm, mediterran: Terrakotta ist typisch für den Einrichtungsstil in südlichen Ländern und wenn es nach den ExpertInnen geht, erlebt der 90er Trend im kommenden Jahr ein großes Comeback. Nichts geht mehr ohne die rustikale Nuance.

Früher waren sie klobig und auf ihre Zweckmäßigkeit reduziert, heute sind Ökomöbel Designstücke mit besonders hohen Umweltstandards. Wir wissen, was Sie beim Kauf beachten müssen und weshalb sich die Investition lohnt.

Farben gibt es viele – noch mehr, wenn sämtliche Mischtöne dazugezählt werden. Um da einen Überblick zu behalten, helfen uns Farbpaletten. Wir erklären das System hinter Pantone, RAL oder HKS.