Welcome to the jungle!

Holz, Bast, frische Farben und vor allem die typischen, stilgebenden Accessoires lassen den Urlaub in Ihr Zuhause kommen. Sehen sie hier, was zum Einrichtungsstil mit exotischem Flair – dem Tropical Style gehört.

Der Trend kommt alle paar Jahre wieder, vielleicht liegt das auch an unserer steigenden Sehnsucht nach einer stressfreien Zeit mit Strand, Sonne und Cocktails. Auf jeden Fall ist es einfacher als gedacht, sich sein kleines Urlaubsparadies nach Hause zu holen.

Grün, grün und grün

Sie hängen von der Decke, stehen mannshoch im Raum oder in kleinerer Version am Fensterbrett. Wenn Sie Ihr Zuhause im Tropical Style einrichten möchten, dürfen Grünpflanzen natürlich auf keinen Fall fehlen. Greifen Sie am besten zu Hänge- und Kletterpflanzen, verschiedenen Palmen und Zitrusstauden im Topf, aber auch Sukkulenten oder Farn passen. Auch bei Textilien und Wandfarbe sollte die Farbe Grün in ihren unterschiedlichen Schattierungen – Petrol, Türkis, Flaschengrün – Priorität genießen.

Natur pur bei den Möbeln

Bei den Möbeln sollten Sie auf Natürlichkeit setzen. Typisch tropisch sind Bambus, Rattan und dunkles Holz. Das gilt fürs Bett ebenso wie für den Esstisch und die Basthocker. Die Materialien sollten so naturbelassen und unbehandelt wie möglich sein, um dem Stil die nötige Authentizität zu verleihen.

Bunt wie ein Ara

Nichts ist so bunt wie die Natur selbst. Gerade für die exotischen Teile unserer Welt gilt das, schauen Sie sich nur das Federkleid so manchen Tropenbewohners an. Setzen Sie knallige Akzente in Orange, Gelb und Pink, die Farben korrespondieren übrigens perfekt mit dem oben erwähnten Grün.

Accessoires und Deko

Flamingos, Papageien, Ananas, Elefanten, Palmen. Das wahre Dschungelflair bringen erst die zahlreichen kleinen und großen Figuren, Prints und Muster in die Räume. Vom riesigen Kunstdruck an der Wand über Bettwäsche und Kissenbezüge bis zu Dekoartikeln aus Messing oder Porzellan. Machen Sie Ihre vier Wände zum kleinen Urlaubsparadies!


AutorIn:

Datum: 10.05.2017

Nichts mehr verpassen: Abonnieren Sie jetzt den Newsletter von wohnnet

Beitrag schreiben

Weitere Artikel aus Wohnstile

Home Staging, das ist die perfekte Inszenierung einer zum Verkauf oder der Vermietung stehenden Immobilie. Was alles dazu gehört und wie die Profis vorgehen, erfahren Sie in unserem großen Interview mit einer Experting auf ihrem Gebiet.

Sie stehen nicht nur auf Terrassen und in Gärten, Plastikmöbel feiern dank ausgefallenen Designs auch in modernen Wohnzimmern und Küchen Einzug. Wie Sie Sessel und Co wieder auf Hochglanz polieren, verraten wir Ihnen hier.

Passt Ihr Einrichtungsstil zu Ihrem Sternzeichen? Astrologisch gesehen ist es sehr wichtig, wie wir wohnen. Nur wer zu Hause wieder Energien tanken kann und sich richtig wohlfühlt, geht gestärkt in die Welt hinein.

Farben, Materialien, Formen, Stil. Wir haben uns die Kollektionen des kommenden Jahres angeschaut und geben einen Einblick, wie das moderne und hippe Zuhause 2017 aussehen könnte.

Erdig, warm, mediterran: Terrakotta ist typisch für den Einrichtungsstil in südlichen Ländern und wenn es nach den ExpertInnen geht, erlebt der 90er Trend im kommenden Jahr ein großes Comeback. Nichts geht mehr ohne die rustikale Nuance.

Früher waren sie klobig und auf ihre Zweckmäßigkeit reduziert, heute sind Ökomöbel Designstücke mit besonders hohen Umweltstandards. Wir wissen, was Sie beim Kauf beachten müssen und weshalb sich die Investition lohnt.

Farben gibt es viele – noch mehr, wenn sämtliche Mischtöne dazugezählt werden. Um da einen Überblick zu behalten, helfen uns Farbpaletten. Wir erklären das System hinter Pantone, RAL oder HKS.

Sechsecke, wohin das Auge blickt. Vom Teppich über die Tapete bis zum Zierkissenbezug – momentan kommt nichts und niemand um den Hexagontrend herum. Und wir lieben ihn auch.

Metallmöbel passen nicht nur in den Industrial Chic oder reduzierte Stadtlofts, in der richtigen Kombination und Gestalt finden sie auch in gediegeneren Wohnstilen ihren Platz.