Wandtattoos: Lassen Sie Ihre Wände sprechen!

Kahle Wände adè. Wandtattoos sprechen eine deutliche Sprache und bringen jeden Raum unaufdringlich zum "Swingen". Die Auswahl ist riesig, die Arbeit damit absolut unkompliziert. Wir zeigen Ihnen Schritt für Schritt, wie aus einer leeren Wand ein Hingucker wird.

Wandtattoos sind eine beliebte und vor allem günstige Alternative zur Tapeteoder dem Wände streichen und bringen mit wenigen Handgriffen ganz neue Akzente in Ihre Räume. Dank modernster Klebetechnik können sie ohne großen Aufwand appliziert und auch im Nu und rückstandsfrei wieder abgezogen werden.

Und so bringen Sie die Tattoos an die Wand

Wandtattoos sind immer selbstklebend und lassen sich auf nahezu allen glatten, staub- und silikonfreien Flächen anbringen. Sogar Putz und Raufasertapete, solange sie nicht zu körnig ist, stellen kein Problem dar.

Schritt 1: Halten Sie die Folie an die Position, an der sich das ausgewählte Motiv später auch befinden soll. Zeichnen Sie mit einem Bleistift Markierungspunkte an der Wand ein, verwenden Sie am besten auch eine Wasserwaage, damit das Ergebnis am Ende nicht schief wird.

Schritt 2: Legen Sie nun das vorbereitete Wandtattoo auf eine ebene, harte Unterlage und streichen Sie fest über die Folie. Dann trennen Sie vorsichtig, langsam und in ganz flachem Winkel die transparente Folie vom Trägerpapier. Dafür sollte das Material mit der Sichtseite nach unten liegen. Wenn die angestanzten Elemente dabei an der transparenten Folie haften bleiben, reiben Sie unbedingt noch einmal fest über die Folie, denn das wichtigste ist, dass keine Teile des Wandtattoos auf dem Trägerpapier haften bleiben oder gar anreißen.

Schritt 3: Positionieren Sie das Wandtattoo wieder an der eingezeichneten Stelle an der Wand, reiben Sie über die transparente Folie und drücken die einzelnen Elemente an. Sie können sich hier auch mit einem Rakel oder ähnlichem helfen. Das Tattoo muss vollständig, ohne Blasen und Falten, an der Wand kleben.

Schritt 4: Entfernen Sie vorsichtig und wieder in sehr flachem Winkel die transparente Folie. Wenn alles so funktioniert wie es soll, bleiben die einzelnen Elemente an der gewünschten Stelle kleben. Sollte dies – wider Erwarten – nicht funktionieren, dann bitte die Folie nochmal zurückklappen und fest flächig andrücken. Dann wieder ablösen.

Schritt 5: Fönen Sie das Tattoo warm an und drücken Sie es gleichzeitig mit einem Baumwolltuch fest. Fertig!


AutorIn:

Datum: 20.07.2016

Nichts mehr verpassen: Abonnieren Sie jetzt den Newsletter von wohnnet

Beitrag schreiben

Weitere Artikel aus Accessoires & Deko

Ein Raum ohne Uhr? Geht für Viele gar nicht. Der schnelle Blick an die Wand bringt nicht nur Gewissheit über die Zeit, so eine Wanduhr kann auch zum absoluten Designhighlight werden. Wir haben unsere Lieblingsstücke für Sie zusammengetragen.

Da Einrichtung und Farbwahl im Bad von heute immer zurückhaltender und dezenter werden, sollten Sie mit kleinen Accessoires die nötigen, auffrischenden Akzente setzen. Hier ein paar Ideen.

Auch wenn Duschen oder Baden alltäglich ist, kann daraus ein bisschen Luxus werden. Das richtige Licht und der passende Duft machen müde Geister munter oder sorgen für wohlige Entspannung.

Mit dem gestiegenen Interesse an der Essenskultur erleben auch Geschirrhersteller eine Renaissance. Einfach nur weiß und glatt löst kaum noch Begeisterungsstürme aus. Wir zeigen Ihnen die aktuellen Trends.

Für die einen ist es schlimmster Dekohorror für die anderen zuckersüßer Wohntraum. Über Geschmack lässt sich nunmal nicht streiten. Pünktlich zu Halloween präsentieren wir Ihnen unsere Wohn(alb)traum Top Ten. Viel Spaß!

Nichts ist in der Herbst- und Winterzeit so gemütlich, wie in kuschelige Decken eingehüllt auf dem Sofa rumzulümmeln. Doch welche Materialien sind geeignet - und beeinflussen Farben und Muster gar den Wohlfühlfaktor?

Wunderbarer Duft, angenehm warmes Licht, ökologische Bestandteile – handgefertigte Bienenwachskerzen sind etwas ganz Besonderes. Ob geknetet, gerollt oder gegossen – die Herstellung ist ganz einfach.

Ob Kissen, Decken oder Teppiche - mit Heimtextilien setzen Sie starke Akzente für stilvolles Wohnen und schaffen dazu noch spielend leicht Ihr ganz persönliches heimeliges Zuhause.