Wohnwünsche und Wohnglück in Österreich

Drei Viertel der ÖsterreicherInnen sind mit ihrem Zuhause glücklich. Spitzenreiter ist das Burgenland, Schlusslicht die VorarlbergerInnen. So eine aktuelle Umfrage der ING-DiBa.

ING-DiBa AG/OTS APA © ING-DiBa AG/OTS APA

72 % der ÖsterreicherInnen sind in ihren vier Wänden glücklich. Damit liegen wir etwas über dem europäischen Wohnglück-Durchschnitt von 70 %. Die ING-DiBa Austria hat im Rahmen einer Studienserie der ING International Survey knapp 1.000 ÖsterreicherInnen ab 18 Jahren zum Thema Wohnglück befragt. Sehen wir uns die Ergebnisse etwas genauer an.

Familien glücklicher, Kompromisse gehören dazu

Familien, also Paare mit Kindern sind mit ihrer Wohnsituation in Österreich am glücklichsten. WGs hingegen gehören laut der Umfrage wohl zu jenen Konstellationen, die am meisten Frust verursachen. Und eines zeigen die Ergebnisse ganz deutlich: „Glück ist reine Einstellungssache!“ So gaben 55 % der befragten ÖsterreicherInnen an, bei der Wahl ihres derzeitigen Zuhauses Kompromisse eingegangen, aber trotzdem glücklich zu sein.

Platz im Freien fehlt Vielen

Den meisten Befragten fehlt zum perfekten Wohnglück eine Terrasse oder ein Garten. Weitere unerfüllte Wohnwünsche: mehr Wohnquadratmeter, niedrigere Wohnkosten sowie Verbesserungen bzw. Renovierungen, die gemacht werden müssten. Aber: Bei 10 % der ÖsterreicherInnen „passt alles“.

Gekommen, um zu bleiben

Die meisten EigentümerInnen in der Umfrage sehen ihre Investitionen in die eigenen vier Wände als Investition in die Lebensqualität. 93 % aller befragten Haus- bzw. WohnungsbesitzerInnen wollen deshalb auch hier bleiben und haben kaum Interesse an einem gewinnbringenden Verkauf.


AutorIn:

Datum: 23.08.2017

Nichts mehr verpassen: Abonnieren Sie jetzt den Newsletter von wohnnet

Beitrag schreiben

Weitere Artikel aus Wohnstile

Holz, Bast, frische Farben und vor allem die typischen, stilgebenden Accessoires lassen den Urlaub in Ihr Zuhause kommen. Sehen sie hier, was zum Einrichtungsstil mit exotischem Flair – dem Tropical Style gehört.

Gold! Kaum eine Farbe, die mehr Verlangen und Sehnsucht weckt. Im Wohnbereich wirkt sie von dezent edel bis extravagant pompös und ist stets ein perfekter Hingucker. Wir haben die schönsten Wohnbeispiele.

Natürliche Produkte aus Holz sind in“. Parkett zählt heute aufgrund seiner optischen und wohnbiologischen Eigenschaften zu den beliebtesten Fußböden. Einzigartigkeit, ausstrahlende Wärme und jahrelange Schönheit sind entscheidende Faktoren sich für Parkett zu entscheiden.

Home Staging, das ist die perfekte Inszenierung einer zum Verkauf oder der Vermietung stehenden Immobilie. Was alles dazu gehört und wie die Profis vorgehen, erfahren Sie in unserem großen Interview mit einer Experting auf ihrem Gebiet.

Sie stehen nicht nur auf Terrassen und in Gärten, Plastikmöbel feiern dank ausgefallenen Designs auch in modernen Wohnzimmern und Küchen Einzug. Wie Sie Sessel und Co wieder auf Hochglanz polieren, verraten wir Ihnen hier.

Passt Ihr Einrichtungsstil zu Ihrem Sternzeichen? Astrologisch gesehen ist es sehr wichtig, wie wir wohnen. Nur wer zu Hause wieder Energien tanken kann und sich richtig wohlfühlt, geht gestärkt in die Welt hinein.

Farben, Materialien, Formen, Stil. Wir haben uns die Kollektionen des kommenden Jahres angeschaut und geben einen Einblick, wie das moderne und hippe Zuhause 2017 aussehen könnte.

Erdig, warm, mediterran: Terrakotta ist typisch für den Einrichtungsstil in südlichen Ländern und wenn es nach den ExpertInnen geht, erlebt der 90er Trend im kommenden Jahr ein großes Comeback. Nichts geht mehr ohne die rustikale Nuance.

Früher waren sie klobig und auf ihre Zweckmäßigkeit reduziert, heute sind Ökomöbel Designstücke mit besonders hohen Umweltstandards. Wir wissen, was Sie beim Kauf beachten müssen und weshalb sich die Investition lohnt.