Innenjalousien - Sonnenschutz von innen

Bei innenliegenden Jalousien kann durch die Stellung der Lamellen das einfallende Licht entweder reflektiert oder ins Rauminnere weitergeleitet werden. Jalousien sind die beliebteste Möglichkeit der Innenbeschattung.

Innenjalousien sind an der Innenseite der Fenster - meist am Fensterrahmen - befestigte Elemente, welche die Bewegungen des Fensterflügels mitmachen und daher niemals im Weg sind, wenn z. B. das Fenster geöffnet wird. Plastikseile halten die heruntergelassenen Lamellen in Position. Innenjalousien werden aus Aluminium, Kunststoff oder auch Holz bzw. Bambus gefertigt. Die Designvielfalt ist gerade bei den Kunststoff- und Aluvarianten hoch, da in jeder RAL-Farbe gefärbt werden kann.

Unterschiede in der Ausführung

Es gibt mehrere Arten der Innnejalousien, die wie folgt unterschieden werden können:

  • Anordnung des Paketes. Hochwertige Modelle decken das Jalousiepaket in der heraufgezogenen Position durch eine Leiste ab. Man unterscheidet also offene und verdeckte Jalousienpakete.
  • Art der Bedienung: Im einfacheren Fall erfolgt diese über eine Kombination aus Drehstange und Seilzug. Die elegantere Ausführung besteht in der Verwendung eines Perlschnurantriebes, mit dem man die Jalousien hinauf und herunter bewegen kann, und zudem auch die Lamellenneigung einstellen kann.

Innenliegende Jalousien sind als Beschattungssystem sehr beliebt, da sie günstig in der Anschaffung und unproblematisch im Betrieb sind. Ihr Nachteil besteht darin, dass sie das Reinigen der Fensterrahmen erschweren und selbst gereinigt werden müssen, was vor allem in der Küche schwierig sein kann.

Jalousetten zwischen Scheiben

Es gibt auch die Möglichkeit, Jalousien zwischen Isolierglas-Scheiben anzuordnen. Bereits im Fenster-Werk wird eine schmale Jalousie in das Isolierglaselement eingebaut und nach der obligaten Gasfüllung mit abgedichtet. Die Jalousie muss aus hochwertigen Materialien hergestellt werden, da sie nicht repariert werden kann. Das Verstellen der Jalousie erfolgt über eine luftdicht eingebaute Achse, welche wahlweise über einen Perlschnurantrieb, eine Kurbelstange oder einen Motor angetrieben wird.

Jalousetten sind nicht weit verbreitet und bewegen sich im oberen Preissegment. Den Vorteilen der eleganten Konstruktion und der einfachen Reinigung steht das Risiko gegenüber, dass die Jalousie im Inneren des Isolierglaselementes eines Tages nicht mehr funktioniert und dann das gesamte Element auszutauschen ist.

PRO

CONTRA

+ Innenjalousien können durch eine spezielle Oberflächenbeschichtung einen hohen Wärmeanteil reflektieren - Innenjalousien beginnen erst zu wirken, wenn die Hitze das Fenster bereits durchdrungen hat.
+ sie sinddie kostengünstigere Lösung - Einbruch-, Schall- bzw. Wärmeschutz sind nicht gegeben
 

 


AutorIn:

Datum: 17.07.2014

Nichts mehr verpassen: Abonnieren Sie jetzt den Newsletter von wohnnet

Beitrag schreiben

Weitere Artikel aus Beschattung

Sonnenschirme gibt es in den verschiedensten Größen, Ausführungen, Techniken und Materialien. Worauf Sie beim Kauf achten sollten, und warum eine hohe Qualität auch gesundheitliche Auswirkungen hat, erfahren Sie hier.

Das familiäre Heim ist ein ideales Rückzugsgebiet, in dem man sich sicher und geborgen fühlt. Allerdings bedeutet das nicht, dass man sich zu Hause einigelt, sondern viel eher, dass das eigene Heim für Freunde und Familie geöffnet wird.

Um bis zu einem Viertel reduzieren sich im Winter die Wärmeverluste am Fenster, wenn eine intelligente Rollladensteuerung eingesetzt wird. Das bestätigt eine aktuelle Studie des Fraunhofer Instituts für Bauphysik. Dieses Prinzip funktioniert allerdings nur dann, wenn sich die Rollläden selbsttätig den wechselnden Licht- und Temperaturverhältnissen anpassen.

Raffstoren sind aus der heutigen Architektur mit ihren hohen Glasanteilen kaum mehr wegzudenken. Denn sie halten ein Übermaß an Hitze ab und lassen doch genügend Licht und Sonne in die Innenräume. Für die exakte Lamelleneinstellung sorgen dabei formschöne Handsender.

Die Sonne ist unser Lebenselixier. Nach den langen Wintermonaten ist sie jetzt auch endlich wieder öfter zu sehen. Wir genießen ihre Strahlen und die frische Luft auf Terrassen und Balkonen. Markisen schützen davor, dass die Sonneneinstrahlung zuviel wird.

Plissees sind dekorativ und schützen Ihre Räume vor Sonneneinstrahlung und Hitze. Sie können aber noch mehr: Mit isolierenden Luftpolstern ausgestattet, wirken Plissees auch gegen Kälte und Schall.

Längst zählt das Sonnensegel zu den beliebten Beschattungs-Systemen. Doch vor dem Kauf sollten Sie sich genau informieren: Bei der alternativen Beschattung sind insbesondere die Stoffe eine Frage der Qualität.