Automatisierter Innensonnenschutz: Komfort mit Knöpfchen

Das familiäre Heim ist ein ideales Rückzugsgebiet, in dem man sich sicher und geborgen fühlt. Allerdings bedeutet das nicht, dass man sich zu Hause einigelt, sondern viel eher, dass das eigene Heim für Freunde und Familie geöffnet wird.

Somfy © Somfy

Somfy © Somfy

Auch den Innenbereich rechtzeitig bedenken

Ein wesentlicher Punkt bei der Planung der Innenräume ist der innenliegende Sonnenschutz. Daher sollte sowohl im Neubau als auch bei Renovationen eine Leerverrohrung über den Fenstern im Innenbereich bedacht werden, damit die Stromzufuhr in jedem Fall gewährleistet ist – selbst dann, wenn die Entscheidung für die Art des innenliegenden Sonnenschutzes erst später fällt. Dafür stehen zahlreiche Möglichkeiten zur Verfügung. Jalousien, Raffrollos, Plissees, Rollos und Holzjalousien erfüllen dabei die unterschiedlichsten Aufgaben.

Sie lenken das Tageslicht und schützen vor Blendungen und ungebetenen Blicken. Sie bringen angenehmes Raumlicht oder dunkeln auf Wunsch auch gänzlich ab. Sie gestalten den Raum und geben ihm ein ganz individuelles Aussehen. Es liegt ganz bei den Bewohnern, damit bewusst Akzente zu setzen oder den Sonnenschutz minimalistisch in die restliche Raumgestaltung einfließen zu lassen.

Für den richtigen Komfort sorgen schließlich automatisierte Systeme. Somfy bietet dafür die unterschiedlichsten Lösungen an. Mit nur einem Knopfdruck auf den Somfy Funk-Hand- oder Wandsender wird der Sonnenschutz individuell geöffnet oder geschlossen. Die Funksteuerungen bestechen nicht nur durch ihr modernes Design, sondern vor allem durch ihre hohe Funktionalität.

Besondere Flexibilität bieten die zeitgemäßen Funksysteme vor allem deshalb, weil sie außer für die Stromzufuhr zum Motor keine Kabel benötigen. Vor allem bei Nachrüstungen bedeutet das weniger Stemmarbeit, weniger Schmutz und natürlich auch geringere Kosten. Die batteriebetriebene Antriebslösung WireFree TM von Somfy sorgt ganz ohne Elektroanschluss und Leitungsverlegung für noch mehr Komfort. Darüber hinaus verfügen diese Antriebe über eine optimierte Batterie-Lebensdauer.

Mit automatisiertem Sonnenschutz wohnt sich’s einfach besser!


Autor:

Datum: 03.04.2015

Nichts mehr verpassen: Abonnieren Sie jetzt den Newsletter von wohnnet

Beitrag schreiben

Weitere Artikel aus Beschattung

So wichtig Sonnenschein für Gesundheit und gute Laune ist, so störend wird sie empfunden, wenn es in den eigenen vier Wänden blendet. Die Arbeit am Computer oder die Benutzung des Fernsehers sind deutlich erschwert, wenn die Sonnenstrahlen auf den Monitor fallen und dadurch das Bild kaum noch zu erkennen ist. Eine vernünftige Beschattung ist in diesen Fällen angesagt: Für Wohnräume sind Jalousien sehr beliebt.

Sie ist Sonnenschutz, Wohnklimaregulator und optischer Hingucker in einem – die mit Lamellen verbaute Außenfassade. Welche Materialien eingesetzt werden, wie konstruiert wird und was die Vorteile sind, erfahren Sie hier.

Sonnenschirme gibt es in den verschiedensten Größen, Ausführungen, Techniken und Materialien. Worauf Sie beim Kauf achten sollten, und warum eine hohe Qualität auch gesundheitliche Auswirkungen hat, erfahren Sie hier.

Plissees sind dekorativ und schützen Ihre Räume vor Sonneneinstrahlung und Hitze. Sie können aber noch mehr: Mit isolierenden Luftpolstern ausgestattet, wirken Plissees auch gegen Kälte und Schall.

Außenjalousien lassen sich flexibel einstellen und so perfekt an die jeweilige Situation und Herausforderung anpassen. Sie sind die perfekte Kombination aus Rollladen und Innenjalousien.

Wussten Sie, dass wir rund 90% unserer Zeit in Innenräumen verbringen? Für unser seelisches und körperliches Wohl ist es wichtig, dass wir dort genügend natürliches Tageslicht bekommen. Außerdem sparen wir dadurch Energie und schonen das Haushaltsbudget.

Längst zählt das Sonnensegel zu den beliebten Beschattungs-Systemen. Doch vor dem Kauf sollten Sie sich genau informieren: Bei der alternativen Beschattung sind insbesondere die Stoffe eine Frage der Qualität.