Einfach mal die Seele baumeln lassen

Die Zeiten sind stressig, und nur allzu oft vergessen wir zwischen Job, Familie und dem uns auf oktroyierten Sportprogramm – uns selbst. Hier ein paar feine Ideen, wie Sie die rar gesäten freien Stunden, die Sie haben, auch gestalten könnten.

Wann haben Sie sich das letzte Mal so richtig entspannt, sich was Gutes getan, sich ganz bewusst Zeit genommen um zum Beispiel mit ein paar Freundinnen einfach nur Spaß zu haben und zu lachen? Sie können sich nicht mehr erinnern? Tja, dann geht es Ihnen wie vielen heute – wir hetzen von Termin zu Termin, gegessen wird schnell zwischendurch und Schlaf ist Mangelware. Sich selbst verwöhnen lassen hat heute bei vielen leider so gut wie überhaupt keinen Platz mehr. Dabei würde schon ein halber Tag oder Abend reichen, seine Akkus in Sachen „Ich“ wieder mal aufzuladen.

Wir haben mit Cathy Zimmermann, der Gründerin von FESCH INSIDE, einer Agentur, die Verwöhnen zu Ihrem Leitmotiv erkoren hat, über Wohlfühlen, Zeit und Genuss gesprochen.

Frau Zimmermann, wie kam es dazu, dass Sie das Verwöhnen und Entspannen zu Ihrem Geschäft gemacht haben?

Ich moderiere seit 14 Jahren - 10 Jahre TV und Radio - seit 4 Jahren bin ich selbständig und senderunabhängig. Ich weiß nicht, wie oft ich in meiner Laufbahn für Shootings, Shows, Events und Auftritte geschminkt und gestyled wurde. Unzählige Male. Und immer habe ich es sehr genossen, kurz entspannen und mich fallen lassen zu können, während ein Profi mich zurecht macht, dem ich vertraue. Das tut sehr gut! Daraus entwickelte sich die Idee zum On Location Styling. Dabei kommt das Styling zur Kundin nach Hause, ins Büro oder Hotel, nicht umgekehrt. Das vermeidet Stress! Etwa wenn die Zeit zwischen Büro und Event zu knapp ist. So verbinde ich das Oberflächliche mit dem Wohltuenden. Das macht Sinn und liegt mir am Herzen.

Wie könnte ein Freundinnenabend aussehen, wenn Sie ihn organisieren?

In der Regel wissen die Kundinnen ganz genau, was sie wollen. Beispiel: Haare und Make-Up bevor es zur Party geht. Man will nicht nur gut aussehen. Nein, der Wow-Effekt soll her. Und dann kommt FESCH INSIDE ins Spiel. Wir alle richten uns täglich her, ob für den Tag oder Abend. Manchmal gelingt es besser, manchmal nicht so gut. Legt allerdings ein Profi Make-Up&Hair Stylist Hand an, ist der Unterschied enorm. Man sieht einfach, da war jemand am Werk, der das kann. Und so soll es ja auch sein.

Auf Wunsch gibt es vor dem Styling eine wohltuende Schneckenschleim-Maske. Ja Schneckenschleim. Nein, ist nicht ekelig. Im Gegenteil, die Maske hat nichts mit unserem Bild der Schnecke im Kopf zu tun. Hollywoodschauspielerinnen wie Katie Holmes schwören auf Kosmetikprodukte mit Schneckenextrakt. Ein unglaublicher Frische-Kick. Der Teint strahlt, die Haut wird rosig. Perfekt für alle, die etwas Besonderes vorhaben. Auch ein Nagel- und Wimpernverlängerungs-Service kann dazu gebucht werden.

Noch eine abschließende Frage: Was tut sich Cathy Zimmermann Gutes?

Ich liebe Massagen. Massiert zu werden ist für mich der Himmel auf Erden. Dabei kann ich total entspannen und die Zeit steht still. Und ich versuche ausreichend Schlaf zu bekommen. Im Schlaf heilt vieles. Auch gutes Essen mag ich. Das darf ruhig deftig ausfallen mit Schweinsbraten und Knödel zum Beispiel. Mit Salat kann man mich eher jagen.


Nehmen Sie sich die Zeit, es lohnt sich

Und nun noch ein paar Ideen, wie Sie schnell und ohne großen Aufwand sich selbst in den Mittelpunkt stellen und noch heute zu ein paar Minuten Enspannung kommen:

  • Lassen Sie sich ein Fußbad ein, öffnen Sie eine Flasche Wein oder Prosecco, setzen Sie sich in Ihren gemütlichsten Lesesessel und… schließen Sie einfach die Augen. Oder lesen Sie Ihr Lieblingsbuch.
  • Gehen Sie nicht noch einmal an dem Schaufenster mit der Bluse vorbei, die Sie schon seit Wochen anschmachten, sondern betreten Sie einfach diesen Laden und kaufen das Teil. Egal wieviel es kostet.
  • Schalten Sie für zwei Stunden Ihr Handy aus. Komplett. Und den Laptop und das Tab auch. Und dann warten Sie…das Gefühl von Ruhe und Unabhängigkeit, das sich nach ein paar Eingewöhnungsminuten einstellt, ist sehr bereichernd. Glauben Sie mir.
  • Trommeln Sie ein paar Freundinnen zusammen, mit denen Sie sich schon seit Monaten „unbedingt mal wieder treffen müssen“, werfen Sie sich in Schale und planen Sie gemeinsam einen Mädlsabend, wie er in Ihren Teeniezeiten an der Tagesordnung stand. Mit Sekt, Snacks und jeder Menge Frauengesprächen.
  • Flirten Sie mal wieder. Oder verschenken Sie ein Lächeln. Wenn es zurückkommt, tut das richtig gut.


AutorIn:

Datum: 28.02.2016

Nichts mehr verpassen: Abonnieren Sie jetzt den Newsletter von wohnnet

Beitrag schreiben

Weitere Artikel aus Lifestyle

Ökonomisch, ökologisch, nachhaltig und der Lebenssituation angepasst – immer mehr Menschen entscheiden sich für minimierten und vor allem flexiblen Wohnraum. Das Wiener Startup WOOB.at bietet das passende, smarte Stauraumkonzept.

Die Gesellschaft verändert sich, die Ansprüche ans Wohnen auch. Doch der Wohnbau und die meisten PlanerInnen kommen dieser Entwicklung nur schleppend hinterher. Wie sich Wohnen in Zukunft anders gestalten könnte? Ein paar Gedanken.

Wenn der Winter kommt und die Tage wieder kürzer werden, sinkt auch das Stimmungsbarometer bei vielen von uns. Wir zeigen Ihnen die schönsten Kerzen und Windlichter, um dem Winterblues mit warmem und gemütlichem Licht entgegen zu steuern.

Sechsecke, wohin das Auge blickt. Vom Teppich über die Tapete bis zum Zierkissenbezug – momentan kommt nichts und niemand um den Hexagontrend herum. Und wir lieben ihn auch.

Drei mit einem Ledergurt zusammengehaltene gemütliche Sitzkissen, reich an Farben, Mustern und Verzierungen, eine Sitzmöglichkeit, die optisch ansprechend und flexibel ist.

Welche Farben, welche Materialien, welche Möbelstücke dürfen im kommenden Jahr in keiner hippen Wohnung fehlen? Hier unsere Lieblingstrends 2017.

Im Zuge der Rückbesinnung auf alte Werte und Waren erleben auch die Delfter Fliesen eine Renaissance. Blau-weiß gemustert und ein absoluter Hingucker beim Vintage-Look.

Wie wohnen wir im Jahr 2025? Die Lebensformen ändern sich, die Einrichtungswünsche ebenfalls. Was eine aktuelle Studie zum Wohnen der Zukunft herausgefunden hat.

Ein Bad in der Wanne tut schon richtig gut – etwa abends, nach einem anstrengenden Arbeitstag. Wir haben sieben wunderbare Tipps, wie Sie aus einem Bad in der Wanne einen kurzen Wellnessurlaub machen.