Fliesen im Bad: Was Sie wissen sollten

Auch wenn die Alternativen zu den Fliesen im Bad vielfältig sind, keramische Boden- und Wandbeläge sind nach wie vor Spitzenreiter in heimischen Nasszellen. Hier die wichtigsten Basisinfos zum Thema Fliesen im Bad.

Gerade im Bad, wo es um die tägliche Hygiene geht, ist ein gewisses Maß an Sauberkeit unabdingbar. Fliesen erfüllen hier ideale Voraussetzungen. Ihre glasharte, porenfreie Oberfläche ist abwaschbar, beständig gegen scharfe Reiniger und bietet Bakterien und Pilzsporen kaum Möglichkeiten zum Einnisten.

Fliese ist nicht gleich Fliese

Damit der Badetraum auch wirklich zu einem feuchtfröhlichen Spaß wird, ist es gerade im Sanitärbereich wichtig, sich umfassend über die eingesetzten Materialien zu informieren. Falsch ausgewählte Fliesen können schneller als gedacht für ungewollte Rutschpartien sorgen. Rutschhemmende und trittsichere Oberflächen garantieren zwar mehr Trittsicherheit, passen aber oft nicht zum optischen Gesamtbild des Traumbades.

Da hilft vielleicht ein Trick: Kleinformatige Fliesen haben dank des höheren Fugenanteils mehr Griff als großformatige Standardfliesen und beugen damit Stürzen vor. Auch die derzeit topaktuellen Mosaike, die auf Netzen oder Papier vorgeklebt sind, eignen sich als rutschfester Bodenbelag.

 


AutorIn:

Datum: 11.08.2016

Nichts mehr verpassen: Abonnieren Sie jetzt den Newsletter von wohnnet

Beitrag schreiben

Weitere Artikel aus Baden und Wellness

Nach jedem Klogang wird gespült, das brachten uns unsere Eltern so bei, das geben wir so an unsere Kinder weiter. Wie viel Geld wir da eigentlich in Summe in den Kanal leiten, wurde jetzt in einer Untersuchung eruiert.

Softub Whirlpools sind einfach phänomenal – von der Optik und von der Anwendung her! Zu jeder Zeit, an jedem Ort. Ob im Garten, im Keller oder auf der Terrasse, ob Frühling, Sommer, Herbst oder Winter – ein Softub bietet Ihnen die Möglichkeit, genau dort und dann zu entspannen, wie und vor allem wo es Ihnen gefällt.

Saunieren ist Wellness auf höchstem Niveau. Saunagänge machen gesund und glücklich. Wenn Hitze allein Ihnen aber nicht mehr reicht, sollten Sie sich vielleicht einmal in eine dieser Saunen setzen. Unsere Top Fünf der verrücktesten Saunen der Welt.

Natürlich, Widerstandsfähig und sehr edel. Schieferfliesen sehen nicht nur überaus elegant aus, sie können auch in vielen Bereichen des Hauses eingesetzt werden. So auch im Bad.

Sie ist die Krönung des barrierefreien Badezimmers, die frei zugängliche Badewanne. Was Sie bei Planung und Kauf beachten sollten, haben wir für Sie zusammengefasst.

Im Zuge der Rückbesinnung auf alte Werte und Waren erleben auch die Delfter Fliesen eine Renaissance. Blau-weiß gemustert und ein absoluter Hingucker beim Vintage-Look.

Die Fugen im Badezimmer brauchen eine Generalüberholung. Erfahren Sie hier, was es beim Fugen erneuern zu beachten gibt, und wie Sie Schritt für Schritt vorgehen.

Selten kommt einem so kleinen Raum eine so große Bedeutung zu. Das Gäste-WC oder auch Gästebad sollte praktisch, modern und freundlich gestaltet sein. Wir haben die besten Tipps.

Ein Bad in der Wanne tut schon richtig gut – etwa abends, nach einem anstrengenden Arbeitstag. Noch entspannender wird es, wenn Sie Temperatur, Zeitpunkt und das Drumherum beachten. Wir haben 7 Tipps, wie Sie aus einem Bad in der Wanne einen kurzen Wellnessurlaub machen.