Endlich ein begehbarer Kleiderschrank!

Nicht nur Frauen geht das Herz auf, wenn es um begehbare Kleiderschränke geht. Auch Männer sind von extra viel Platz und Stauraum begeistert. Immerhin ist der größte Vorteil unstrittig: Sie haben Ihre Garderobe bestens im Überblick.

Die beste Nachricht vorweg: Sie müssen weder Besitzer einer Luxusvilla sein, noch sonst wie über sehr viel Geld verfügen, um in den Genuss eines begehbaren Kleiderschranks zu kommen. In vielen Fällen können durch ein paar simple Tricks oder mit cleveren Raumlösungen Winkel und Ecken im Schlafzimmer so ausgefüllt werden, dass am Ende Hollywoodfeeling Ihre Garderobe umweht. Wir wagen uns sogar noch einen Schritt weiter und behaupten: begehbare Kleiderschränke können eine unkonventionelle, aber funktionierende Sparmaßnahme sein.

Pro's überwiegen

Ein sehr galanter Vorteil des begehbaren Kleiderschranks ist seine Unaufdringlichkeit. Professionell in eine Nische integriert ist er praktisch unsichtbar. Das Schlafzimmer wirkt aufgeräumter, was wiederum bei vielen Menschen die Qualität der Nachtruhe steigern kann. Die beeindruckende Bewegungsfreiheit eines solchen Lifestyle-Features ist natürlich ein weiteres Plus. Erst Recht, wenn Sie tatsächlich ein vollwertiges Ankleidezimmer Ihr Eigen nennen. Doch ganz oben bei den Vorteilen steht die einmalige Übersicht auf Ihre Garderobe.

raumplus.de © raumplus.de

Natürlich nicht nur für begehbare Kleiderschränke praktisch: beleuchtete Haltestangen.

Ausziehen, um anzuziehen

Schubfächer, Kleiderlifte, ausziehbare Krawattenhalter – dank ausgeklügeltem Stauraum hat im begehbaren Kleiderschrank jedes Kleidungsstück seinen vordefinierten Platz. Das schafft Struktur und Klarheit. Ein durchdachtes Lichtkonzept (z. B. Spots oder beleuchtete Kleiderstange) setzt Ihre Garderobe sogar richtig in Szene. Vom Vorteil, Ihr gewünschtes Textil auf Anhieb finden zu können, einmal ganz abgesehen.

Und wie lässt sich dadurch Geld sparen?

Natürlich nur mit einem Trick, und zwar indem wir uns selbst ein Schnippchen schlagen. In den meisten Fällen gehen wir mit Gegenständen, die uns wichtig sind, sehr viel pfleglicher um, als mit Dingen, die uns eigentlich egal sind. Wer also mit seinem Gewand sorgsam umgeht und es liebevoll im begehbaren Kleiderschrank inszeniert, wird länger davon haben, als jene, die Leiberl und Co zerknittert in die Lade stopfen. Und noch was: Wer schon Geld für einen begehbaren Kleiderschrank in die Hand nimmt, kauft meist (irgendwann) auch hochpreisiger ein. Und in der Regel hält Qualität immer noch länger, als Billigware.


AutorIn: (11.08.2016), ursprüngl. (29.08.2011)


Nichts mehr verpassen: Abonnieren Sie jetzt den Newsletter von wohnnet

Beitrag schreiben

Weitere Artikel aus Schlafzimmer

Kaum ein Material erzeugt so viel Harmonie, Wärme und Gemütlichkeit wie Holz. Mit der neuen, in Österreich gefertigten Polstermöbel-Kollektion „Terra“ greift ADA Austria premium deshalb den Trend zu natürlichen Materialien auf und kombiniert höchsten Komfort, Wohngesundheit und modernes Design zu zeitlosen Klassikern.

Von einem Kleiderschrank erwarten wir viel: er soll durch ein außergewöhnliches Design überzeugen, sich optisch in das Schlafzimmer einfügen und jede Menge Stauraum bieten. Besonders beliebt: Schränke mit einem individuell zusammenstellbaren Innenleben.

In den letzten Jahren fiel immer öfter der Begriff der Schlafhygiene. Konkret kann man mit simplen Mitteln für einen geruhsamen und erholsamen Schlaf sorgen. Und nichts anderes wird mit diesem Wort zusammengefasst.

In den meisten Teilen der Welt ist es üblich, dass die Kinder in einem Bett mit den Eltern schlafen. Was bei uns für Manche eine Unart ist, nennt sich "Co-sleeping" und bringt positive Effekte für Eltern und Kind.

Der Winter steht praktisch vor der Tür und warme Bettdecken feiern deshalb bald wieder Hochkonjunktur. Dumm nur, wenn die eigene Decke nach all den Jahren des nächtlichen Herumwälzens plötzlich ausgedient hat. Dann nämlich stellt sich die Frage, wie viel man für die neue Bettdecke ausgeben soll?

Die richtige Bettdecke ist für einen gesunden, entspannenden Schlaf ein wichtiger Faktor. Die Auswahl ist groß und jeder muss die für ihn passende Decke erst finden. Lesen Sie hier, was für einen gesunden und entspannenden Schlaf nötig ist.

Die Bedeutung des Kopfpolsters wird oft unterschätzt. Dabei ist er so wichtig für einen entspannten, erholsamen Schlaf. Der Polster soll den Nackenbereich gut abstützen, damit es im Schlaf nicht zu Verspannungen kommt.