Entspannung pur: Sofas mit Kuschelfaktor

Je später der Abend, desto gemütlicher ist es auf der Couch. Entspannung ist in unserem hektischen Alltag Luxusgut. Umso besser, dass die Polstermöbel der „Generation Couch Surfing“ da mitspielen. Wir zeigen Ihnen unserer Lieblingssofas zum Kuscheln und knotzen.

 

Schon in der Antike wusste man Liegekomfort zu schätzen. Am liebsten nahmen die Römer und Griechen ihre Mahlzeiten deshalb gemütlich auf dem Speisesofa zu sich. Auch heute, rund 2000 Jahre später, hat sich daran nicht viel geändert: Gut gepolstert vor dem Fernseher lümmeln, bei Kerzenlicht ein Gläschen Wein vor dem Kamin genießen, in die dicke Wolldecke gewickelt das Lieblingsbuch lesen - da passen ein steifer Nacken oder schmerzender Rücken absolut nicht ins Bild.

 

Das Auge isst mit

Auch wenn das Schlemmen auf dem Sofa mittlerweile nicht mehr zum guten Ton gehört - die Schale mit Nüssen und andere Knabbereien mal ausgenommen - zumindest das Auge darf mitessen. Denn die Vielfalt und Individualität der Möbeldesigner bedient jeden Geschmack. Edle Materialien und ausgefallenes Design, von klassisch elegant über modern bis zum Retrostyle - eine Couch bildet nicht selten das Zentrum des Wohnzimmers und sollte daher auch jene Aufmerksamkeit kriegen, die sie verdient.

 
 
 
 
 
 

Ein Sofa fürs Leben

Großmütterchens "Chaiselongue" hat ausgedient. Wer einmal sein "Lebemöbel" gefunden hat, hat mit dem Kauf seines Lieblings lange Freude und gibt das gute Stück so schnell nicht mehr her. Die Couch, der Polstersessel oder das Sofa sollen Atmosphäre schaffen und ein zu Hause formen. Und wenn das Herzstück unseres Wohnzimmers auch noch gut aussieht und Ihrem persönlichen Einrichtungsstil entspricht, steht dem gemütlichen Kuschelabend endgültig nichts mehr im Wege.

 
 


AutorIn:

Datum: 11.10.2015

Nichts mehr verpassen: Abonnieren Sie jetzt den Newsletter von wohnnet

Beitrag schreiben

Weitere Artikel aus Wohnzimmer

Das Wohnzimmer ist der Mittelpunkt der Wohnung. Entsprechend vielfältig wird es genutzt: lesen, schreiben, spielen, fernsehen, Musik hören, ausruhen, unterhalten, Gäste empfangen, feiern. Eine Leuchte reicht für diese verschiedenen Nutzungen nicht aus.

Ein Trend der bestehen bleibt: helle, freundliche Farben sorgen beim Landhausstil für ein stimmungsvolles Ambiente. Ein harmonisches Zusammenspiel aus naturverbundenen Einrichtungsgegenständen, mit Stoffen im Blümchen-, Streifen- und Karo-Muster, runden das Gesamtbild ab.

Wohnraummöbel bestimmen das Ambiente jeder Wohnung und spiegeln den persönlichen Stil des Käufers wider. Kein Wunder, dass beim Möbelkauf meist das optische Erscheinungsbild einer Einrichtung die größte Rolle spielt. Dies ist aber nicht das einzige, was zählt.