Die fünf verrücktesten Saunen der Welt

Saunieren ist Wellness auf höchstem Niveau. Saunagänge machen gesund und glücklich. Wenn Hitze allein Ihnen aber nicht mehr reicht, sollten Sie sich vielleicht einmal in eine dieser Saunen setzen. Unsere Top Fünf der verrücktesten Saunen der Welt.

Saunagänge tun Körper und Seele gut. Sie stärken das Immunsystem und die Abwehrkräfte, lösen Verspannungen und bringen uns innerlich wieder ins Gleichgewicht. Gerade in der kühlen Jahreszeit steht der regelmäßige Besuch einer Sauna deshalb für viele auf dem Programm. Und weil es nicht immer die gewöhnliche Hitzekammer im öffentlichen Schwimmbad oder der Therme sein muss, und auch nicht jeder eine Sauna daheim stehen hat, möchten wir Ihnen hiermit ein bisschen Inspiration liefern. Vielleicht möchten ja auch Sie einmal eine dieser außergewöhnlichen Saunen besuchen?

Naturpolis © Naturpolis

1. Die Eissauna

Sie steht am Ufer des Salonkijärvi-Sees in der Nähe von Rukan, Finnisch Lappland und ist der Inbegriff von Heiß & Kalt. In der Sauna finden zehn Personen Platz. Das Außergewöhnliche: Die Sauna besteht aus Eisblöcken. Zumindest sitzen dürfen die Saunagäste aber auf Holzbänken.


SurfSauna © SurfSauna

 2. Die Surfsauna

Saunieren geht auch im Sommer, oder zumindest im Herbst. Die Surfsauna aus Portsmouth, USA, wird einfach per Autoanhänger transportiert und soll die Surfsaison verlängern, indem sie durchgefrorene Sportler wärmt.


Hartwall Arena © Hartwall Arena

3. Die Stadionsauna

Sei können in der Hartwall Arena in Helsinki Skyboxen mieten, in denen vorzügliches Essen serviert wird oder die neuesten Geschäftsbeziehungen geknüpft werden. Oder sie verfolgen das Eishockeyspiel im Stadion live – von der Sauna aus.


Sport Resort Ylläs © Sport Resort Ylläs

4. Die Gondelsauna

In schwindelnde Höhen treibt es die Sauna-Gäste bei diesem Konzept. In der Gondel einer Seilbahn gelegen, genießen die Besucher bei 20 Metern Höhe den Anblick des Ylläs-Fjäll während sie schwitzen. Vier Personen finden in der Sauna Platz und können die 15-minütige Fahrt bei bis zu 100 Grad genießen.


Rukapalvelu Ltd © Rukapalvelu Ltd

5. Die Bussauna

Wenig überraschend findet sich auch dieses Highlight in Finnland wieder. Die rollende Sauna bietet auf ihren 13 Metern Länge Patz für insgesamt 17 Personen, in der Sauna selbst können gleichzeitig zehn Personen schwitzen. Ach ja, und Karaoke singen können Sie im Bus übrigens auch.


AutorIn:

Datum: 06.10.2016

Nichts mehr verpassen: Abonnieren Sie jetzt den Newsletter von wohnnet

Beitrag schreiben

Weitere Artikel aus Baden und Wellness

Natürlich, Widerstandsfähig und sehr edel. Schieferfliesen sehen nicht nur überaus elegant aus, sie können auch in vielen Bereichen des Hauses eingesetzt werden. So auch im Bad.

Sie ist die Krönung des barrierefreien Badezimmers, die frei zugängliche Badewanne. Was Sie bei Planung und Kauf beachten sollten, haben wir für Sie zusammengefasst.

Im Zuge der Rückbesinnung auf alte Werte und Waren erleben auch die Delfter Fliesen eine Renaissance. Blau-weiß gemustert und ein absoluter Hingucker beim Vintage-Look.

Die Fugen im Badezimmer brauchen eine Generalüberholung. Erfahren Sie hier, was es beim Fugen erneuern zu beachten gibt, und wie Sie Schritt für Schritt vorgehen.

Selten kommt einem so kleinen Raum eine so große Bedeutung zu. Das Gäste-WC oder auch Gästebad sollte praktisch, modern und freundlich gestaltet sein. Wir haben die besten Tipps.

Ein Bad in der Wanne tut schon richtig gut – etwa abends, nach einem anstrengenden Arbeitstag. Wir haben sieben wunderbare Tipps, wie Sie aus einem Bad in der Wanne einen kurzen Wellnessurlaub machen.

Mit Unterbau oder aufgesetzt, stehend oder hängend, als Einzelwaschtisch oder in doppelter Ausführung oder als Möbel – für welches Waschbecken Sie sich entscheiden, hängt von einigen Faktoren ab. Hier der Überblick.

So geht Wohlbefinden! Aldrans liegt südlich der Tiroler Landeshauptstadt und ist die Heimat von Familie T., deren ganz privates Wellnessidyll wir Ihnen heute präsentieren möchten.

Gaben früher Blech, Kupfer, Gusseisen den Ton an, so werden heute hauptsächlich Wannen aus Stahlemail und Sanitäracryl hergestellt. Welche Materialien es sonst noch gibt und was die Vor- und Nachteile sind, erfahren Sie hier.