Klebender Duschvorhang adè

Physiker erklären "aufdringliche" Duschvorhänge mit einem "thermischen Effekt". Hier die besten Tipps, wie Sie in Zukunft den nervigen, klebenden Vorhang vermeiden.

Warum klebt der Duschvorhang an der Haut? Durch das heiße Wasser wird die Luft in der Duschkabine erwärmt und feucht. Beides macht die Luft leichter, sie steigt nach oben und entweicht aus der Kabine. Dadurch entsteht ein Unterdruck auf kleinem Raum. Ein dünner Vorhang aus Stoff oder Plastik wird daher von der kühleren Umgebungsluft nach innen gedrückt. David Schmidt, Dozent an der Universität von Massachusetts, ist dem Phänomen im Jahr 2001 mit einer Computersimulation auf den Grund gegangen: Die Untersuchung zeigte, dass der Unterdruck in der Duschkabine auch durch den Wirbel entsteht, den die Wasserstrahlen erzeugen. Der Luftdruck in diesem Wirbel aus Luft und Feuchtigkeit ist geringer, ähnlich wie bei einem Mini-Tornado. Dadurch wird der Duschvorhang nach innen gezogen.

Gewichte helfen

Was können Sie nun gegen einen "anhänglichen" Duschvorhang unternehmen? Da der physikalische Effekt nicht sehr stark ist, wirkt er nur auf leichte Duschvorhänge. Entweder Sie greifen also zu schwererem Material wie etwa Segeltuch oder dickeren Textilien. Oder Sie beschweren den leichten Duschvorhang einfach mit kleinen Gewichten, damit er sich nicht bewegt. Bei einer Duschwanne aus Metall lässt sich der Vorhang auch einfach mit Magneten fixieren. Die eleganteste Lösung ist aber wohl immer noch eine feste Duschwand aus Glas oder Kunststoff.


AutorIn:

Datum: 11.08.2016

Nichts mehr verpassen: Abonnieren Sie jetzt den Newsletter von wohnnet

Beitrag schreiben

Weitere Artikel aus Baden und Wellness

Nach jedem Klogang wird gespült, das brachten uns unsere Eltern so bei, das geben wir so an unsere Kinder weiter. Wie viel Geld wir da eigentlich in Summe in den Kanal leiten, wurde jetzt in einer Untersuchung eruiert.

Softub Whirlpools sind einfach phänomenal – von der Optik und von der Anwendung her! Zu jeder Zeit, an jedem Ort. Ob im Garten, im Keller oder auf der Terrasse, ob Frühling, Sommer, Herbst oder Winter – ein Softub bietet Ihnen die Möglichkeit, genau dort und dann zu entspannen, wie und vor allem wo es Ihnen gefällt.

Saunieren ist Wellness auf höchstem Niveau. Saunagänge machen gesund und glücklich. Wenn Hitze allein Ihnen aber nicht mehr reicht, sollten Sie sich vielleicht einmal in eine dieser Saunen setzen. Unsere Top Fünf der verrücktesten Saunen der Welt.

Natürlich, Widerstandsfähig und sehr edel. Schieferfliesen sehen nicht nur überaus elegant aus, sie können auch in vielen Bereichen des Hauses eingesetzt werden. So auch im Bad.

Sie ist die Krönung des barrierefreien Badezimmers, die frei zugängliche Badewanne. Was Sie bei Planung und Kauf beachten sollten, haben wir für Sie zusammengefasst.

Im Zuge der Rückbesinnung auf alte Werte und Waren erleben auch die Delfter Fliesen eine Renaissance. Blau-weiß gemustert und ein absoluter Hingucker beim Vintage-Look.

Die Fugen im Badezimmer brauchen eine Generalüberholung. Erfahren Sie hier, was es beim Fugen erneuern zu beachten gibt, und wie Sie Schritt für Schritt vorgehen.

Selten kommt einem so kleinen Raum eine so große Bedeutung zu. Das Gäste-WC oder auch Gästebad sollte praktisch, modern und freundlich gestaltet sein. Wir haben die besten Tipps.

Ein Bad in der Wanne tut schon richtig gut – etwa abends, nach einem anstrengenden Arbeitstag. Wir haben sieben wunderbare Tipps, wie Sie aus einem Bad in der Wanne einen kurzen Wellnessurlaub machen.