Einzeilige Küche - Der Klassiker für wenig Raum

Die klassische einzeilige Lösung empfiehlt sich nicht nur bei kleinen Küchen, in denen sich eine zweizeilige Anordnung nicht ausgeht. Eine einzige Küchenzeile kann Ihr Wohnzimmer auch in eine gemütliche Wohnküche verwandeln.

Bevor Sie eine einzeilige Küche kaufen, überlegen Sie gut, wo Küchengeräte und Co. verstaut werden sollen. Kar, gerade für kleine Räume eignet sich die einzeilige Lösung am besten, doch haben Sie dann auch genügend Platz für Ihre Utensilien? Meist sind die Unterschränke schon mit Geschirrspüler, Abfalleimer, Abwasch und Backrohr "besetzt". Entsprechend viel Stauraum müssen die Oberschränke hergeben.

Tipp: Der vorhandene Raum sollte bei der Planung bestmöglich mit raumhohen Schränken ausgenutzt werden. Auszugsschränke bieten zusätzlichen Platz.

Wichtig: Rechts- oder Linkshänder?

Die einzeilige Küche scheint bei der Planung am einfachsten zu sein, aber Vorsicht, irren Sie nicht! Gute KüchenplanerInnen berücksichtigen auch bei der einzeiligen Küche ob Sie Rechts- oder Linkshänder sind, denn es ist entscheidend, welche Hand die aktivere und stärkere ist. Berücksichtigen Sie ihre eigene Ergonomie, lässt es sich gleich viel einfacher und bequemer kochen.

Ein Beispiel:
RechtshänderInnen öffnen den Kühlschrank in der Regel am liebsten mit ihrer linken Hand, um mit der rechten, also der stärkeren Hand, die Gegenstände aus dem Kühlschrank zu nehmen. Der Anschlag der Kühlschranktür sollte also links sein, damit sich die Tür von rechts nach links öffnen lässt.


AutorIn:

Datum: 05.01.2016

Nichts mehr verpassen: Abonnieren Sie jetzt den Newsletter von wohnnet

Beitrag schreiben

Weitere Artikel aus Küche

Sie ist den Kinderschuhen längst entwachsen und ein inzwischen unverzichtbares Hightech-Gerät, das in keiner Küche fehlen sollte. Lesen Sie hier, wie sie funktioniert, was die Mikrowelle kann und worauf man beim Kauf achten sollte.

Die Spüle ist der wichtigste Arbeitsplatz in der Küche. 60 Prozent der Zeit in der Küche verbringen Sie an der Spüle. Denn Vorbereiten, Waschen und Schneiden sind wichtige Tätigkeiten, die möglichst effizient sein sollten und die Ihnen keine Maschine abnimmt.

Warum in den Supermarkt oder zur Eisdiele gehen, wenn auch aus der eigenen Küche ein sensationelles Produkt kommen kann? Wir zeigen Ihnen die Vor- und Nachteile der verschiedenen Eismaschinen für Zuhause.

Unverzichtbar für fleißige Köche und Bäcker: eine Küchenmaschine mit Rührbesen und Knethaken. Doch welche soll es sein? Ob KitchenAid, KENWOOD, SMEG oder Ankarsrum – wir haben im Cuisinarum in Wien nachgefragt.

Mehr als sieben Kilo Nudeln essen Herr oder Frau Österreicher pro Jahr. Kein Wunder, dass viele Hobbyköche Gefallen daran finden, ihre Pasta selber zu machen. Doch was sollte eine Nudelmaschine können und welche Geräte gibt es? Wir klären auf.