Von Null auf Wellness - per Knopfdruck

Wer hätte nicht gerne eine Sauna oder Infrarotkabine in der Wohnung, allein der Platz dafür fehlt? Mit S1 bietet KLAFS eine Lösung, die einzigartig am Markt ist. Von Null auf Wellness in 20 Sekunden. Wie das funktioniert, erfahren Sie hier.

Wer eine Sauna sein eigen nennt, hat diese normalerweise im Keller oder in Form eines Saunahäuschens im Garten untergebracht. WohnungsbesitzerInnen mit weniger Quadratmetern mussten bisher auf die private Sauna oder hochwertige Infrarotkabine aus Platzgründen meist verzichten. KLAFS schaffte mit seiner S1 „die weltweit erste Sauna, die sich auf Knopfdruck ganz klein macht – wie das Zoom-Objektiv einer Kamera.“ Und die Raumspar-Revolution geht weiter, denn jetzt hat KLAFS auch die Infrarotkabine S1 entwickelt, die eingefahren sage und schreibe gerade mal 45 Zentimeter misst!

Details zur S1 Sauna

 

Wo sonst ein Schrank stehen würde...

Die S1 Modelle bestehen aus drei Elementen, die sich vollständig und synchron ineinander fahren lassen. Dank einer flexiblen Verbindungstechnik zwischen den einzelnen Elementen können kleinere Bodenunebenheiten überwunden werden, womit die Sauna bzw. Infrarotkabine auch auf verschiedenen Bodenbelägen stehen kann. Die Entwickler betonen, dass die Modelle als komplett geschlossene, mobile Systeme konzipiert sind und bei Bedarf auch übersiedelt werden können.

Wellnessvergnügen auf höchstem Niveau

Aufgrund der so genannten Frame Stability Construction ist die Raumsparende S1 Sauna um 40 Prozent leichter als herkömmliche Modelle, jedoch trotzdem gleich stabil. Auch macht die Konstruktion hohe Temperatur- und Feuchtigkeitsschwankungen mit, wie laut Hersteller in entsprechenden Testreihen bewiesen werden konnte. Und besonders wichtig für Saunagänger: Auch das Klima könne mit jenem herkömmlicher Saunen durchaus mithalten.

KLAFS © KLAFS

Die Infrarotkabine S1 gibt es in zwei Größen: Die Version "Single" mit einem Infrarotsitz ist 1,22 Meter breit. Das größere Modell "Double" mit zwei Infrarotsitzen misst 1,72 Meter in der Breite. Die gepolsterte und mit strapazierfähigem Textilleder überzogene Sitzfläche lässt sich wie ein Kinosessel hochklappen, so ist sie beim Einfahren der Kabine nicht im Weg. Die kompakte und in sehr flacher Bauform ausgeführte Infrarotsteuerung ML 033 hat ein farbiges Touchdisplay mit intuitiver Menüführung, ein hochwertiges Triac-Leistungsteil für geräuschlosen Betrieb, ist passwortgeschützt und sehr langlebig.

Details zur S1 Infrarotkabine


AutorIn:

Datum: 12.01.2017

Nichts mehr verpassen: Abonnieren Sie jetzt den Newsletter von wohnnet

Beitrag schreiben

Weitere Artikel aus Baden und Wellness

Sie ist die Krönung des barrierefreien Badezimmers, die frei zugängliche Badewanne. Was Sie bei Planung und Kauf beachten sollten, haben wir für Sie zusammengefasst.

Im Zuge der Rückbesinnung auf alte Werte und Waren erleben auch die Delfter Fliesen eine Renaissance. Blau-weiß gemustert und ein absoluter Hingucker beim Vintage-Look.

Die Fugen im Badezimmer brauchen eine Generalüberholung. Erfahren Sie hier, was es beim Fugen erneuern zu beachten gibt, und wie Sie Schritt für Schritt vorgehen.

Selten kommt einem so kleinen Raum eine so große Bedeutung zu. Das Gäste-WC oder auch Gästebad sollte praktisch, modern und freundlich gestaltet sein. Wir haben die besten Tipps.

Ein Bad in der Wanne tut schon richtig gut – etwa abends, nach einem anstrengenden Arbeitstag. Wir haben sieben wunderbare Tipps, wie Sie aus einem Bad in der Wanne einen kurzen Wellnessurlaub machen.

Mit Unterbau oder aufgesetzt, stehend oder hängend, als Einzelwaschtisch oder in doppelter Ausführung oder als Möbel – für welches Waschbecken Sie sich entscheiden, hängt von einigen Faktoren ab. Hier der Überblick.

Gaben früher Blech, Kupfer, Gusseisen den Ton an, so werden heute hauptsächlich Wannen aus Stahlemail und Sanitäracryl hergestellt. Welche Materialien es sonst noch gibt und was die Vor- und Nachteile sind, erfahren Sie hier.

Die Elektroinstallationen im Badezimmer unterliegen besonders klaren und strengen Regeln und sollten nicht zuletzt deshalb ausschließlich von einem Profi ausgeführt werden. Welche Bestimmungen gelten und was Schutzzonen sind, erfahren Sie hier.

Das Badezimmer gilt als Paradebeispiel schlechthin, wenn es um Barrierefreiheit geht. Gerade in diesem Raum haben es Menschen mit Beeinträchtigung besonders schwer, allein zurecht zu kommen.