Die Kücheninsel liegt immer im Trend

Das von den übrigen Küchenmöbeln abgetrennte Vorbereitungs-, Koch- und Spülenzentrum mitten im Raum sieht perfekt aus und verkürzt manche Arbeitswege ganz entscheidend, braucht aber doch auch seinen Platz.

Insellösungen liegen bei der Küchenplanung immer im Trend und sind für die meisten Hobbyköche der Inbegriff für genüssliches Kochen. Sie sind technisch aber wesentlich aufwändiger als herkömmliche Küchenvarianten.

Allein für eine „Mini-Insel“ braucht es mindestens einen Quadratmeter Grundfläche, ringsherum sollten Sie rund 80 Zentimeter Freiraum einkalkulieren um auf allen Seiten vorbei gehen zu können.

Technisch anspruchsvoll wird es, wenn Wasser-, Gas- und Elektroanschlüsse eigens zur Insel verlegt werden müssen. Vor allem bei einer Renovierung ist die nachträgliche Installation in vielen Altbauten kosten- und arbeitsaufwändig.

Hier lohnt es vielleicht über den einfacheren Weg einer „Halbinsel“ als Schenkelabschluss bei einer l-förmigen oder offenen u-förmigen Küche nachzudenken.

 


AutorIn:

Datum: 21.01.2016

Nichts mehr verpassen: Abonnieren Sie jetzt den Newsletter von wohnnet

Beitrag schreiben

Weitere Artikel aus Küche

Geringer Energieaufwand und hohe Sicherheit. Nur zwei von vielen Vorteilen beim Kochen mit Induktion. Was diese Technologie noch alles kann, lesen Sie hier.

Fett, Obst, Gras, Kaugummi – so ein Fleck kann ganz schön nerven und nicht selten heißt es: Den kriegst du nicht mehr raus. Wir sagen: Doch! Hier die besten Tricks, wie Sie Flecken schonend und gründlich entfernen.

Beton, Zement, Naturstein, Gold, Kupfer, Bronze, Schwarz, Anthrazit, Blau und Weiß. Wir haben uns die aktuellen Designs genauer angeschaut und unsere persönlichen Highlights des Jahres 2017 für Sie zusammengestellt.

Ohne Messer geht in der Küche erst einmal gar nichts. Doch welche Arten sind wirklich wichtig und auf welche Qualitätsmerkmale sollten beim Kauf geachtet werden? Wir klären auf.

Nicht jede Wohnung verfügt über eine Küche mit dem erforderlichen Platzangebot für eine Essgruppe. Doch auch in kleinen Räumen lassen sich tolle Lösungen realisieren.

Küche ist nicht gleich Küche. Es gibt aber einige Gesichtspunkte, woran man die Qualität einer Küche erkennt. Herausragend bei einer Küche ist neben der optimalen Nutzung die Haltbarkeit, die Langlebigkeit und Unempfindlichkeit der Möbel und Materialien.

Sie ist den Kinderschuhen längst entwachsen und ein inzwischen unverzichtbares Hightech-Gerät, das in keiner Küche fehlen sollte. Lesen Sie hier, wie sie funktioniert, was die Mikrowelle kann und worauf man beim Kauf achten sollte.

Warum in den Supermarkt oder zur Eisdiele gehen, wenn auch aus der eigenen Küche ein sensationelles Produkt kommen kann? Wir zeigen Ihnen die Vor- und Nachteile der verschiedenen Eismaschinen für Zuhause.