Schramek baut's - Nur baden müssen Sie selbst

Whirlpool, Sauna oder Infrarotkabine? Professionelle Planung macht aus jedem Badezimmer eine individuelle Oase der Entspannung und Erholung. Lassen Sie sich inspirieren - zum Beispiel im Schauraum von MST Schramek. Sie werden staunen, was alles möglich ist!


Denken Sie nicht an ein "Badezimmer", denken Sie weiter!

An Erholung, Wellness und Regeneration. Sie können entspannen und "Auf Wiedersehen" zum hektischen Alltag sagen - und zwar jeden Tag! In Ihren eigenen 4 Wänden. Es gibt so viele Möglichkeiten, sich seinen eigenen, privaten Wellness-Tempel einzurichten: Whirlpool, Sauna, eine Dampfdusche mit Aroma-, Farblicht- oder Klangtherapie,... und die ganz private Tiefenwärme. Denn als Partner von Physiotherm ist Schramek in der Lage, Ihre individuelle Infrarotkabine zu planen und einzubauen. So wie auch den Rest Ihrer Oase - als Komplettausstatter kümmert sich Schramek um alles: Von der Planung bis zur letzten Fuge, von den Wasserrohren bis zur hochwertigen Armatur. Auch bei den Materialien sind kaum Grenzen gesetzt. Und erst das Design!

MST-Schramek © MST-Schramek

Alles ist möglich - Sie müssen es sich nur erträumen

Holen Sie sich Inspiration für diesen Traum. Zum Beispiel im Schauraum von MST Schramek in der Johann-Schorsch-Gasse 8, 1140 Wien. Dort finden Sie modernste Technologien, intelligente Lösungen, kreative Ideen und atemberaubend schöne Designs, die aus jedem Badezimmer eine Oase der Entspannung machen. Sie werden staunen!

MST Schramek © MST Schramek

Schramek macht Entspannung - und zwar komplett

Kein anderer Raum ist so privat, deshalb sollte er genau Ihren Vorstellungen entsprechen - und zwar von Anfang bis Ende. Vom ersten Beratungsgespräch bis zur besenreinen Übergabe - Planung, Design, Ausstattung, alle Installationen - MST Schramek verwirklicht Ihren persönlichen Traum einer Wohlfühl-Oase: individuell geplant, professionell umgesetzt, komplett installiert. Alles aus einer Hand. Sie können sich entspannt zurücklehnen.

 
 
mst-schramek.at

Datum: 29.04.2014

Nichts mehr verpassen: Abonnieren Sie jetzt den Newsletter von wohnnet

Beitrag schreiben

Weitere Artikel aus Baden und Wellness

Puristen aufgepasst, diese Badmöbel könnten Ihnen gefallen: reduziertes Design, klare Linien und ästhetische Formen bringen Ruhe in den hektischen Alltag.

Waschbecken gibt es aus den unterschiedlichsten Materialien und in vielen Größen und Formen. Ob eingebaut oder wandhängend, aus Acryl oder gar Stein - die Auswahl ist riesig.

Vor allem im Badezimmer entscheidet sich, ob und wie lange ein Mensch selbstbestimmt zu Hause leben kann. Eine Kombination aus Dusche und Badewanne macht das barrierefreie Bad komplett.

Weil sich die Krankenstände in nicht einmal 15 Jahren seit 1994 verdreifacht haben, führte die Arbeiterkammer Oberösterreich Anfang des Jahrzehnts eine Umfrage durch. Deren Ergebnisse sind alarmierend: 40 Prozent der österreichischen Arbeitnehmer leiden unter massiven psychischen Belastungen. Ein häufiger Auslöser für Depressionen, fehlende Motivation und der Unfähigkeit abzuschalten ist Stress.

Duschtassen entwickeln in Verbindung mit Feuchtigkeit einen Vakuumeffekt, der den Fuß ansaugt. So ist ein weitgehend rutschfreies Duschen möglich. Ein weiterer Pluspunkt: Die einfache Reinigung.

Gerade im Badezimmer hat man des Öfteren mit Schimmelpilzbefall zu tun, denn in feuchter Umgebung fühlen sich die kleinen Pilze besonders wohl. Viele Bäder bieten dem Schimmel durch hohe Feuchtigkeit und schlechte Belüftung das ideale Klima.

Undichte Armaturen, verkalkte Rohre, verstopfte Abflüsse, verunreinigtes Wasser: Eine Erneuerung der Installationen kann auch unabhängig von Renovierungen nötig werden.Moderne Technik und langlebige Materialien überzeugen langfristig.

Gemauerte Duscharchitekturen sind keine technische Herausforderung mehr, solange die wesentlichen Kriterien erfüllt werden. So wird auch Ihre Dusche formschön und barrierefrei.