WC - Die besten Tipps fürs stille Örtchen

Das alte Stand-WC soll raus, ein neues, hygienisches Wand-WC nachfolgen. Der Umbau ist einfacher, als Sie denken! Eine große Hilfe stellen die im Handel erhältlichen Einbaugestelle bzw. komplette Montagesätze dar.

Heute ist das Badezimmer ein persönlicher Rückzugsort, ein Ort der Ruhe und Entspannung. Design und Komfort spielen dabei eine große Rolle. Die Sanitärtechnik von Geberit, die diese privaten Wellness-Oasen ermöglicht, steckt meist verborgen hinter der Wand.

Die Rolle des WCs hat sich im Laufe der Jahre deutlich geändert: Vom "Stillen Örtchen" zum Designelement im Badezimmer. Auch Bidets und Urinale können nicht nur durch Funktion, sondern auch durch Form bestechen.


Ob Sie ein Stand- oder Wand-WC in Ihrer Toilette einbauen, ist letztlich Geschmackssache. Beide Varianten haben optische wie praktische Vor- und Nachteile. Und auch beim Einbau unterscheiden sich die Modelle.

Pünktlich zu den großen Messen präsentieren auch die Sanitärausstatter und Hersteller aus dem Bereich Bad und Wellness ihre Produktneuheiten. Zwei Trends schlagen heuer besonders durch: Ressourceneffizienz und elegantes Design.

Wussten Sie, dass innerhalb weniger Stunden und ohne großen Aufwand Ihre alte Toilette durch eine neue ersetzt werden kann? Das Ergebnis: ein WC, das optisch wie technisch höchsten Ansprüchen genügt.

Gestank muss nicht sein. Eine Geruchsabsaugung schafft Abhilfe und stoppt Gerüche schon dort wo sie entstehen, nämlich direkt in der WC-Schüssel. Die Systeme, etwa von Geberit, sind leicht einzubauen und kosten nicht viel.

Hygiene ist das Um und Auf im Badezimmer, und Wasser dabei das zentrale Element. Was vor Jahren noch das Bidet im Badezimmer war, ist heute das moderne Dusch WC.