Wohnzimmermöbel - schöne Optik ist nicht alles

Wohnraummöbel bestimmen das Ambiente jeder Wohnung und spiegeln den persönlichen Stil des Käufers wider. Kein Wunder, dass beim Möbelkauf meist das optische Erscheinungsbild einer Einrichtung die größte Rolle spielt. Dies ist aber nicht das einzige, was zählt.

Shutterstock © Shutterstock

Jeder kennt das: Zunächst einmal zählt beim Möbelkauf das Aussehen. Doch die schönste Optik verliert an Glanz, wenn man später feststellt, dass die Schrankwand viel zu wenig Stauraum bietet, oder dass man im schönsten Sofa vielleicht auf Dauer garnicht so bequem sitzt.

 

Design

Auch der Begriff "Designmöbel" ist mittlerweile sehr weit gefasst. Gemeint ist damit oft nur ein repräsentatives, und möglicherweise ausgefallenes, Möbelstück, das sie noch nie bei einem Freund oder Bekannten in der Wohnung sahen. Darüber entscheidet einzig und allein der eigene Geschmack jedes Einzelnen.

Multifunktionalität

Wohnraummöbel müssen immer mehr Funktionen erfüllen, das ist - neben den verwendeten Materialien, der Verarbeitung und natürlich der Optik - ein wichtiges Entscheidungskriterium für die meisten Einrichter. Deshalb sollte sich die Funktionalität des Wohnmöbels nach den Anforderungen des Möbelkäufers richten - und nicht umgekehrt.

Achten sollte man deshalb auf die Aufnahmemöglichkeit von Wohnwänden, -schränken oder Regalen. Für flexible Individualisten kann es auch wichtig sein, dass sie Wohnwände und Wohnlandschaften schnell und einfach umbauen können.

Material

Wohnraummöbel, also An- und Aufbaumöbel, Einbaumöbel, Endlosschränke, dazu Klein- und Einzelmöbel, können aus einem durchgängigen Material oder aus einer Verbindung mehrerer Materialien bestehen. Besonders beliebt sind seit etwa Mitte der 80er Jahre Holzmöbel (Naturtrend) oder die Kombination "warmer" und "kalter" Materialien wie Holz oder Rattan mit Stahl, Acryl, Glas oder Spiegel.


AutorIn:

Datum: 22.06.2011

Nichts mehr verpassen: Abonnieren Sie jetzt den Newsletter von wohnnet

Beitrag schreiben

Weitere Artikel aus Wohnzimmer

Angenehme Strahlungswärme und flackerndes Licht für Lagerfeuerromantik mitten im Raum. Der offene Kamin ist in vielen Größen erhältlich und kann unterschiedlich verkleidet werden.

Schokolade, Rotwein, Tomatensauce – so ein Fleck auf der Couch oder dem Sofa passiert ganz schnell, und ärgert uns umso mehr. Wir haben die besten Putztipps für jedes Material und jeden Fleck.

Residieren wie der Adel. Der klassisch-elegante Wohnstil ist für all jene, die zeitloses Wohnen einem unter Umständen kurzlebigen Trend vorziehen. Am stärksten kommt er natürlich in Schlössern oder prunkvollen Villen zur Geltung. Aber nicht nur...

Kaum ein Material erzeugt so viel Harmonie, Wärme und Gemütlichkeit wie Holz. Mit der neuen, in Österreich gefertigten Polstermöbel-Kollektion „Terra“ greift ADA Austria premium deshalb den Trend zu natürlichen Materialien auf und kombiniert höchsten Komfort, Wohngesundheit und modernes Design zu zeitlosen Klassikern.

Je später der Abend, desto gemütlicher ist es auf der Couch. Entspannung ist in unserem hektischen Alltag Luxusgut. Umso besser, dass die Polstermöbel der „Generation Couch Surfing“ da mitspielen. Wir zeigen Ihnen unserer Lieblingssofas zum Kuscheln und knotzen.

Wer viele Kinder hat, die Oma noch bei sich wohnen lässt oder oft Gäste empfängt, hat nicht auch zwangsläufig eine großes Haus zur Verfügung. Auch auf kleinem Raum können viele Personen Platz finden, ohne dass Wohnlichkeit und Privatsphäre zwangsläufig darunter leiden müssen. Wie aber können die einzelnen Räume einer Wohnung optimal gestaltet werden, damit sie mehrere Funktionen erfüllen und zudem Platz und Wohnlichkeit garantieren?

Die meisten Menschen denken, nur die stilvolle Einrichtung kleiner Räume, stelle eine Herausforderung dar. Dabei ist es mindestens ebenso schwer, einen weitläufigen Wohnbereich zu gestalten.

Viele Menschen, die eine großzügige Wohnung mit besonderem Flair suchen, haben sofort ein Loft vor dem inneren Auge. Es bietet viel Platz und hat Charakter. Um diesen zu unterstreichen, sollten beim Einrichten einige Punkte beachtet werden.