Zweizeilige Küche - optimale Lösung in rechteckigen Räumen

Mit der zweizeiligen Lösung haben schon unsere Mütter und Großmütter Jahrzehnte kochend bewältigt. Sie ist für einen rechteckigen Raum die optimale Lösung. Die KüchenherstellerInnen bieten heute optisch interessante und unglaublich praktische Variationen des traditionellen Themas an.

Eine gut geplante zweizeilige Küche ist zweifelsohne sehr praktisch. Wenn alles am richtigen Platz ist, dann liegen der Kochlöffel, das Messer oder die Tomate mit nur einem Dreh um die eigene Achse in der Hand. Weite Wege sind nicht notwendig. Eine zweizeilige Küche wird normalerweise in einem eigenen Raum geplant und ist in den meisten Fällen eine reine Arbeitsküche. Das hat durchaus seine Vorteile.

Perfekt für abgeschlossene Räume

Der Raum ist von der übrigen Wohnung klar getrennt. Gerüche und Geräusche bleiben so dort, wo sie hingehören: in der Küche. Außerdem können darin auch einmal Töpfe, Pfannen und benutztes Geschirr stehen gelassen werden, ohne dass Ihre Gäste den Dreck zu Gesicht bekommen.

Der Nachteil: Man hat beim Kochen keinen Kontakt zur Familie oder zu den Gästen. Wer aber gerne schnell und effizient arbeitet und in der Küche nur die Mahlzeiten zubereiten will, wer die optimale Planung punkto Ergonomie und Arbeitsabläufe als oberste Priorität setzt, der liegt mit einer "Zweireiher-Küche" bestimmt richtig.

 


AutorIn:

Datum: 20.01.2016

Nichts mehr verpassen: Abonnieren Sie jetzt den Newsletter von wohnnet

Beitrag schreiben

Weitere Artikel aus Küche

Je durchdachter Ihre Küche, desto besser können Sie darin arbeiten und desto länger werden Sie auch Freude an diesem Raum haben. Was also gehört zu einer guten Küchenplanung und noch wichtiger, welche Fehler können Sie vermeiden?

Pfannen adé? Mit Teppanyaki werden Fleisch, Fisch und Gemüse auf einer großen Stahlplatte gegrillt - spektakulär und praktisch zugleich. Und gesund ist das Ergebnis auch noch.

Viel Farbe, viel Natur, viel Platz und viel Technik – das sind die wichtigsten Punkte der aktuellen Küchentrends. Und was sonst noch? Wir haben uns für Sie auf den Branchenmessen umgesehen.

Gekocht wird bekanntlich mit Zutaten, und die wollen verstaut werden. Vergessen Sie Plastik! Glas, Blech, Metall, Keramik und Ton sind nicht nur umweltfreundlicher und besser geeignet, sondern auch dekorative Highlights.

Kein Element prägt das moderne Küchendesign so nachhaltig wie die Arbeitsplatte. Entsprechend hoch sind die Ansprüche. Der oberösterreichische Natursteinbetrieb STRASSER Steine Gmbh konzentriert sich auf dieses Spezialgebiet.

Es gibt sie schon für den schmalen Geldbeutel, sie nutzt den vorhandenen Platz optimal aus und ist variantenreich in Form, Farbe und Stil. Die Einbauküche hat einen fixen Platz in der modernen Bau- und Wohnwelt. Was nur wenige wissen: Erfunden wurde sie von einer Wienerin.

So stellen wir uns perfektes Essen vor: knackiges Gemüse voller Vitamine und ein butterzart gebratenes Stück Fleisch. Im Küchenalltag gelingt das jedoch nicht immer - es sei denn, wir garen mit Sous-vide.