Rechtliches - Ärger beim Auszug vermeiden

Mieten von nicht mehr als drei Euro je Quadratmeter, davon kann der österreichische Durchschnittsmieter nur träumen. Unter welchen Voraussetzungen dieser Friedenszins übernommen werden kann, unterliegt klaren Regelungen.

Kürzlich erfolgte Urteilssprüche in von der Arbeiterkammer angestrengten Musterprozessen geben ein wenig Aufschluss darüber, wofür der Vermieter Teile der Kaution einbehalten kann – und wofür nicht.

Geht es um die Hinterlegung oder Rückerstattung der Kaution für ein Mietobjekt, wissen viele nicht genau, wie die Rechte und Pflichten zwischen Mieter und Vermieter aufgeteilt sind. Gerichtsurteile aus Präzedenzfällen geben Aufschluss über einige Fragen.


Vor dem Auszug aus der alten Wohnung ist noch einiges zu erledigen. Viele Kisten müssen bepackt, Möbel zerlegt und womöglich auch noch die Wände gestrichen werden. Ob besenrein oder bezugsfertig, werfen Sie zunächst einen Blick in Ihren Mietvertrag...

Investitionen in Immobilien sind entsprechend hoch und man macht sie nicht alle Tage. Umso wichtiger, dass bei Kauf- oder Mietervertrag alles passt. Finger weg von selbst entworfenen Verträgen und auf zum Profi. Nur so ist Rechtssicherheit gewährleistet

Wollen Sie sich eine Menge Stress ersparen und sich darauf verlassen, dass Profis für Sie nicht nur an alles denken, sondern auch (fast) alles bewegen? Da fällt Ihre Wahl auf den komfortablen Umzug mit einer Spedition.

Zwar ist das Siedeln in Eigenregie günstiger, unkomplizierter und einfacher geht’s aber wohl mit einem Umzugsunternehmen. Viele nehmen für diesen Komfort sehr gerne die entsprechenden Euros in die Hand. Aber von wie viel sprechen wir hier eigentlich?