Box statt Karton: Startup vereinfacht Umzug

Keine Übersiedlung ohne Massen von Schachteln und Kartons. Und den dazugehörigen Ärger wie gerissenes Material oder zerdrückten Inhalt. Ein Wiener Startup bietet nun die Lösung: mietbare, stabile Umzugsboxen.

„Bei meiner letzten Übersiedelung investierte ich Zeit und Kosten in den Kauf von Umzugskartons. Am Tag der Übersiedelung regnete es – die Kartons wurden nass, einer riss mir unten sogar auf, die darin enthaltenen Bücher landeten auf der Straße. Da ich keinen Platz zum Lagern der leeren Kartons hatte, musste ich sie nach einmaliger Verwendung auch noch entsorgen.“ Was Start-up Gründer Ferdinand Schönburg erlebt hat, kennen wohl viele. Eine ebenso simple, wie überzeugende Idee soll in Zukunft Abhilfe leisten: Umzugsboxen aus Kunststoff, die man für ein paar Tage mietet.

Günstiger als Schachteln

Ein Umzugskarton kostet im Baumarkt mindestens zwei Euro, eine FoxBox gibt es ab der zweiten Mietwoche um 0,75 Euro pro Woche. (Für die erste Woche zahlen Sie 1,75 Euro/Box). Zudem bieten die Boxen rund ein Fünftel mehr Platz und halten bis zu 40 % mehr an Gewicht aus als die herkömmlichen Umzugskartons. Weitere Vorteile: Die Kunststoffboxen sind stabil stapelbar, wetterfest, versperrbar und damit diebstahlsicher und aufgrund ihrer Wiederverwendbarkeit natürlich umweltfreundlich. „Übersiedelungskartons werden höchstens zwei Mal verwendet. Ihre Herstellung und ihr Recycling sind ökologisch bedenklich, weil Ressourcen wie Holz und Wasser stark verbraucht werden,“ weiß GoFoxBox-Gründer Ferdinand Schönburg, der auch ausgebildeter Forstwirtschaftsmeister ist. „Die FoxBox hingegen kann mehr als 500 Mal genutzt werden.“

 

Und so funktioniert‘s

Wählen Sie auf der Website von GoFoxBox einfach die Anzahl an Boxen und deren Mietdauer aus und schließen Sie die Bestellung ab. Die Umzugskisten werden dann zu Ihnen nach Hause geliefert und an der neuen Adresse wieder abgeholt. Ab einem Bestellwert von 71 Euro kostet Sie das übrigens gar nichts mehr.

GoFoxBox GmbH vermietet seit November 2015 als erstes und einziges Unternehmen in Österreich Umzugsboxen aus Kunststoff. Gründer ist der 31jährige Ferdinand Schönburg. GoFoxBox deckt seit November 2015 das Wiener Stadtgebiet ab, plant aber schon die Expansion innerhalb Österreichs und in europäische Länder.


AutorIn:

Datum: 06.06.2016

Nichts mehr verpassen: Abonnieren Sie jetzt den Newsletter von wohnnet

Beitrag schreiben

  • Erik schrieb am 09.06.2016 14:34:51

    Cooler Artikel, vielen Dank! bereits jetzt Wer ausserhalb von Wien nachhaltige Umzugsboxen mieten möchte, kann dies bereits heute österreichweit über www.leihbox.com und im Vorarlberg über www.v-box.at tun.