Artikel des Autors Rudolf Grüner

Baufortschritt beim Projekt QBC 6.2 im neuen Stadtquartier. Eigentümervertreter (Corestate) Bauträger (Strauss & Partner) feierten dieser Tage die Dachgleiche in der Favoritner Karl-Popper-Straße.

Der Baustoffkonzern hat den Vormauerziegelproduzenten Daas Baksteen B.V übernommen. Über den Kaufpreis der zwei Produktionsstandorte, an denen zuletzt mit 125 Mitarbeitern rund 24 Millionen Euro erwirtschaftet wurden, hat man Stillschweigen vereinbart.

Dieser Tage ließen Robert Schmid und Georg Bursik im Wiener „Haus des Meeres“ drei Dezennien Baumit Revue passieren und blickten gemeinsam in die expansionsgetriebene Zukunft. Der Markengeburtstag wurde mit einer Patenschaft für Steinkorallen gefeiert.

Wechsel in der operativen Geschäftsleitung: Seit Anfang Juni ist Krausz für den B2C-Bereich zuständig. In dieser Eigenschaft berichtet er direkt an CEO Benedikt Binder-Krieglstein.

Immobilienpreisspiegel 2018 der Wirtschaftskammer Österreich: Mieten stiegen 2017 laut Fachverband moderat, gebrauchte Eigentumswohnungen sind im Jahresvergleich signifikant teurer geworden.

Veronika Ecker und Bruno Schwendinger (Bild) übernehmen bei der EHL Immobilien Management das Ruder. Beide folgen auf Sandra Bauernfeind, die als Geschäftsführerin und Gesellschafterin in die neu gegründete EHL Wohnen GmbH wechselt.

Die Preisträger des achten Wienerberger Brick Award stehen fest. Insgesamt wurden rund 600 eingereichte Projekte aus 44 Ländern von der Fachjury bewertet. Hier sind die Kategorie-, Grand Prize-und Special Prize-Sieger des Jahres 2018.

Hartl Haus investiert in die Produktionsanlagen: Für die Möbeltischlerei hat der Fertighaushersteller zwei Präzisionsmaschinen für die Innentürenproduktion im Wert von über einer halben Million Euro angeschafft.

Bei der Vollversammlung des Österreichischen Biomasse-Verbandes wurde das Führungsgremien neu bestellt. Frisch gekürter Präsident ist der steirische Landwirtschaftskammerpräsident Franz Titschenbacher, der Rudolf Freidhager nachfolgt.

In der ostfinnischen Stadt Joensuu wird gerade am 48 Meter hohen Holzhochhaus gezimmert. Furnierschichtholz (LVL) und Massivholzplatten (CLT) kommen dafür auch von Stora Enso auch aus Österreich.