© Kobby Dagan/shutterstock.com

Bauen mit Lehm

Seit 9.000 Jahren bis ins 19. Jahrhundert hinein war Bauen mit Lehm eine anerkannte und weitverbreitete Bautechnik. Mit der zunehmenden Industrialisierung bekam Lehm einen schlechten Ruf. Eigentlich zu Unrecht.

Schuld am schlechten Ruf war die Kombination mit den damals neuen Baustoffen Zement und Gips - es kam zu Schäden an den Bauwerken. Erst als Ende des letzten Jahrhunderts ein Umdenken in Umweltfragen einsetzte wurde Lehm als Baustoff wiederentdeckt. Am Markt erhältlich sind mittlerweile anwendungsfreundliche Lehm-Fertigprodukte wie Lehmbau-Platten und Lehm-Passivhaus-Module.

Lehm reguliert die Luftfeuchtigkeit

Lehm entsteht durch Verwitterung oder Ablagerung von Sand, Schluff und Ton. Lehm ist in feuchtem Zustand formbar, in trockenem Zustand wird er fest. Gibt man Wasser dazu quillt Lehm auf, beim Trocknen schrumpft er. Lehm kann Luftfeuchtigkeit aufnehmen, speichern und bei zu trockener Luft wieder an die Umgebung abgeben. In Lehmhäusern herrscht eine gleichbleibende relative Luftfeuchtigkeit.

Lehm wird oft ungebrannt verwendet, er kann aber auch zu Ziegeln gebrannt werden. Lehmziegelwände weichen bei starkem Regen auf, müssen also vor Feuchtigkeit geschützt werden.

© trevor kittelty/shutterstock.com

AutorIn:
Datum: 17.04.2012
Kompetenz: Bauunternehmen

Inspiration & Information abonnieren - mit dem wohnnet Newsletter

Weitere Artikel aus dem Channel Baustoffe

undplac.exposure.co/sea-change

Baustoffe

CO2-frei bauen mit Algen

Auf den Stränden Mexikos wimmelt es an guten Tagen von Touristen - immer öfter aber häufen sich hier stinkenden ...

MuhammadFadhli/stock.adobe.com

Baustoffe

Umweltbewusst Bauen mit Ziegel aus Wolle

Sie sind die verbesserte Version des traditionellen Lehmziegels und überzeugen durch noch mehr Nachhaltigkeit und ...

Thomas Sepperer

Baustoffe

Bioschaum statt Styropor

In Kooperation mit der FH Salzburg (Campus Kuchl) arbeitet Alba tooling & engineering an einem natürlichen ...

photobank.ch/shutterstock.com

Baustoffe

Sichtbeton: Vom Baustoff zum Stilelement

Puristisch, avantgardistisch, ästhetisch und edel? Oder langweilig und industriell? Die Meinungen über Sichtbeton ...

Anna Grishenko/shutterstock.com

Baustoffe

Bauen mit Beton

Beton wird in hoher Qualität hergestellt und aufgrund seiner besonderen Eigenschaften vielfältig eingesetzt. Durch ...

RHJ/Adobe Stock.com

Baustoffe

Titandioxid ab Mitte 2021 Sondermüll!

Es kommt in Ölfarben und weißen Wandfarben, in Lacken, Kunststoffen und Textilien vor. Als weißes Pigment hat ...

Iriana Shiyan/shutterstock.com

Baustoffe

Was ist eigentlich KDI-Holz?

Holz im Außenbereich ist den Witterungen und natürlicher Zersetzung ausgesetzt. Während tropische Hölzer wie Teak ...

Tomasz Zajda/adobe-stock.com

Baustoffe

Metallarten im Bauwesen: Der große Material-Überblick

Eisen und Stahl, Leichtmetalle, Edel- und Buntmetalle. Die unterschiedlichsten Metallarten finden Verwendung im ...