Ziegelelementdecke bestehend aus lasttragenden Rippen

Ziegelelementdecken sind Rippendecken, wobei die Füllkörper aus Ziegeln oder Leichtbeton zwischen den Rippen aus Gitterträgern keine tragende Funktion besitzen.

Ziegelelementdecken sind Rippendecken, deren Füllkörper keine tragende Funktion besitzen. Diese Decken bestehen aus Gitterträgern, in deren Zwischenräume Hohlkörper aus Ziegel, aber auch aus Leicht- und Gasbeton eingelegt werden. Die Hohlräume zwischen Träger und Hohlkörper werden mit Beton ausgegossen, der entweder mit der Oberkante der Hohlkörper abschließt oder mit einer Verteilerbewehrung als Aufbeton weitergeführt wird.
Die Stärke der Decke ist abhängig von der Auflast und von der Spannweite und liegt zwischen ca. 19 und 30 cm.

Das Auflager auf den Wänden wird als Betonrost ausgeführt, deren witterungsseitiger Abschluss wärmegedämmt werden muss, damit es zu keinen Kältebrücken kommt. Schließen an diese Decken auskragende Platten z.B. Balkonplatten an, so werden wärmegedämmte Bewehrungselemente eingebaut oder aber die Kragplatte muss vollständig in Wärmedämmung eingepackt werden.

In Anschlussbereichen von Stiegen und Öffnungen sind zusätzliche Betonarbeiten erforderlich um die Stabilität der Decken zu gewährleisten.

Ziegeldielendecke

Eine Sonderform stellt die Ziegeldielendecke dar. Diese besteht aus einzelnen Dielenelemente, die in der erforderlichen Spannweite und Breite (in der Regel 1,20 m) produziert werden. Das Element selbst besteht aus Ziegelteilen, die durch Bewehrung und Betonverguss vorgespannt ausgebildet sind.

 

Frag' den Profi

Jetzt kostenlos eine Frage
an ein Unternehmen stellen.

Sie haben eine Frage?
Lassen Sie Ihre Frage kostenlos und unverbindlich von einem Profi beantworten!
Sie sind ein Unternehmen?
Jetzt kostenlos bei Frag' den Profi teilnehmen!

Bitte beachten Sie, dass keine Rechtsauskünfte erteilt werden können.


AutorIn:

Datum: 10.07.2014

Nichts mehr verpassen: Abonnieren Sie jetzt den Newsletter von wohnnet

Weitere Artikel aus Bauweisen

Bauen mit Holz ist beliebt. Warum dieser traditionelle Baustoff wieder zum Trend wurde, hat mehrere Gründe. Schauen ...

Der Klimawandel ist in vollem Gange, das verlautet die Wissenschaft seit geraumer Zeit, und das beweisen auch die ...

Das klassische Einfamilienhaus bekommt immer öfter Konkurrenz. Von Doppelhäusern, Reihenhäusern und eben auch ...