© Organoid Technologies GmbH

Wiese an der Wand: Natürliche Oberflächen

Heu, Weidenblumen und Moos als Hauptbestandteil von Tapeten und Gardinen? Ein österreichischer Hersteller macht es möglich und bringt Natur pur in unsere vier Wände! Wunderschön, wohlduftend, angenehm für Seele und Körper.

Das österreichische Unternehmen Organoid presst Heu, Wildblumen und Moos zu einer hauchdünnen Schicht, die dann auf ein Trägermaterial wie Flachsvlies, Spanplatten oder Klebefolien aufgebracht wird. Es entstehen ökologische, natürliche Wandbeläge mit dem gewissen olfaktorischen Extra. Heu-Tapeten sind nachweislich wohngesund und ein Erlebnis für alle Sinnne!

Ihre einzigartige Oberfläche fühlt sich wunderbar haptisch an, die Tapeten holen ein Stück Wiese an die Wand und über allem duften sie tatsächlich nach Wildblumen und Heu. „Die Dauer des Dufts der Oberflächen ist stark vom eingesetzten Rohmaterial abhängig, aber auch vom Einsatzort, also Schlafzimmer versus Shoppingcenter sowie vom persönlichen, subjektiven Empfinden. Jede Nase ist anders“, erläutert Geschäftsführer Martin Jehart. „Der Duft unserer stark duftenden Oberflächen hält einige Monate bis Jahre. Genauer lässt sich das leider nicht bestimmen.“

AutorIn:
Datum: 07.01.2021
Kompetenz: Beläge und Boden

Weniger für Strom zahlen! Jetzt mit Compera Tarife vergleichen & sparen!
Inspiration & Information abonnieren - mit dem wohnnet Newsletter