Die Aufgaben des Baumeisters

Der Baumeister übernimmt die Verantwortung für alle Vorgänge beim Hausbau, von der Planungsphase bis zur Schlüsselübergabe. Er trägt auch die Haftung für alle Ausführungen. Seine Aufgaben, Pflichten und Kosten im Detail.

Der Beruf des Baumeisters ist vielfältig und mit einer großen Verantwortung verbunden. Im Massivbau bildet er das Hauptgewerk in der Rohbauphase. Grundsätzlich ist der Baumeister befähigt, Gebäude zu planen, statisch zu berechnen, die Baukosten zu ermitteln und zu kontrollieren, sowie die folgenden Baumeisterarbeiten zu leiten und die Ergebnisse zu prüfen:

  • Beton- und Stahlbetonarbeiten
  • Beton-Fertigteile (Stützen und Träger, Deckenelemente, Fassadenelemente, Stiegen, Sonderteile)
  • Gerüstarbeiten (Arbeits- und Schutzgerüste, Fahrbare Gerüste)
  • Mauer- und Versetzarbeiten
  • Rauch-, Abgas- und Lüftungsfänge
  • Abdichtungen gegen Feuchtigkeit
  • Wärmedämmungen
  • Regieleistungen
  • Baureinigung
 

Frag' den Profi

Jetzt kostenlos eine Frage
an ein Unternehmen stellen.

Sie haben eine Frage?
Lassen Sie Ihre Frage kostenlos und unverbindlich von einem Profi beantworten!
Sie sind ein Unternehmen?
Jetzt kostenlos bei Frag' den Profi teilnehmen!

Bitte beachten Sie, dass keine Rechtsauskünfte erteilt werden können.


AutorIn:

Datum: 06.11.2011

Nichts mehr verpassen: Abonnieren Sie jetzt den Newsletter von wohnnet

Weitere Artikel aus Rohbau und Fassade

Türen und Tore müssen in Ihrer Funktion verschiedenen Anforderungen gerecht werden sowie Einbruchsicher sein. ...