© SOBOS, Firmbee

PegelAlarm: Hochwasserwarnung via App

Beinahe kein Jahr vergeht, in dem es nicht irgendwo in Deutschland oder Österreich Überflutungen oder schlimme Hochwasser gibt. Eine App, die Pegelstände misst und die UserInnen warnt, soll nun den modernen Hochwasserschutz vorantreiben.

Die Risikogebiete weiten sich immer mehr aus, kleine Bäche werden innerhalb von Minuten zu stürzenden Strömen, die alles überfluten, ganze Existenzen werden in kürzester Zeit zerstört. Die Hochwasserkatastrophen nehmen in den letzten Jahren zu, Prävention und Hochwasserschutz werden immer wichtiger.

PegelAlarm warnt rechtzeitig

Das österreichisches Startup SOBOS hat eine Software entwickelt, die als JSON-Schnittstelle zu aktuelln Gewässerdaten fungiert und zugleich, auf Basis dieser Schnittstelle, eine Smartphone-App als Hochwasser-Warnsystem implementiert.

Wie funktioniert das? SOBOS sammelt die Wasserstandsdaten von mehreren unterschiedlichen nationalen, internationalen und regionalen Websites aus Österreich, Deutschland, der Schweiz und Slowenien, vereinheitlicht diese und veröffentlicht sie über eine einheitliche Schnittstelle. Die parallel entwickelte, kostenlose Hochwasserwarn-App PegelAlarm gibt es für Android und Apple. Sie warnt vor potentiell gefährlichen Pegelständen.

Weitere Informationen

AutorIn:
Archivmeldung: 29.06.2016

Inspiration & Information abonnieren - mit dem wohnnet Newsletter