v.l.n.r. Patrick Sagmeister stv. Abteilungsleiter AUSSENWIRTSCHAFT AUSTRIA, Silvio Kus Gesandter der Botschaft der Republik Kroatien, Eva Prenner, Virginia Rudics, Ursula Reiner, Adrijana Bajric von ATP architekten ingenieure, Michael Haugeneder ATP sustain, Jürgen Schneider Sektionschef Bundesministerium für Klimaschutz © Eva Manhart für AGPB © Eva Manhart für AGPB

Nachhaltiges Bauen „Made in Austria“: AGPB Awards vergeben

Beim Austrian Green Planet Building Award® (AGPB) stehen Energieeffizienz und Versorgung mit erneuerbaren Energien im Mittelpunkt. Die Kriterien der Klimaschutzinitiative klimaaktiv für die Bau- und Immobilienwirtschaft werden ins internationale Umfeld übertragen. Wir haben die aktuellen Preisträger.

Austrian Green Planet Building Award®Ob Hochhaus, Bürogebäude, Supermarkt, Bank, Kaffeerösterei, Museum, Kirche, Flughafen, Outlet-Store, Elektronik-Geschäft, Wohn- oder Tourismusgebäude – alle Projekte haben den Fokus auf zukunftsweisende Bau- und Planungsleistungen. Die Awards wurden im Dachverband der Sozialversicherungen von hochrangigen Vertretern der Initiatoren des Austrian Green Planet Building® vergeben.

Die Gewinner

Wegweisende Konzepte im Bereich Energieeffizienz, Ressourcenschonung und Versorgung mit erneuerbaren Energien in der Baubranche: Die beteiligten österreichischen Firmen trugen mit ihrem Know-How und ihrem Können wesentlich dazu bei, bei diesen Projekten den Faktor Nachhaltigkeit in der Bauwirtschaft zu etablieren. Hier ein Überblick über alle Ausgezeichneten:

Der Austrian Green Planet Building Award® ist Gütesiegel für höchste Qualität im Bereich des nachhaltigen Bauens und kommuniziert die herausragenden Leistungen österreichischer Unternehmen im internationalen Umfeld. AGPB ist eine gemeinsam vom Bundesministerium für Klimaschutz, Umwelt, Mobilität, Innovation und Technologie (BMK) und der Außenwirtschaft Austria (AWA) getragene Dachmarke.

AutorIn:
Datum: 12.12.2022

Inspiration & Information abonnieren - mit dem wohnnet Newsletter

Weitere Artikel aus dem Channel Ökologie

BOKU ILAP

Ökologie

Gegen den Hitzestress in der Stadt: Projekt COOLCITY

Das BOKU-Projekt COOLCITY konzentriert sich auf die Stärkung des Sozialkapitals im Stadtgebiet von Wien durch ...

ZOOMVP_Querkraft

Ökologie

Wie grün bauen wir wirklich?

„Jetzt oder nie” - angesichts rekordhoher globaler Emissionen beteuern Politik und Wirtschaft ein um das andere ...

AE

Ökologie

Austria Email: „Nachhaltige Sanierung boomt“

Vor dem Hintergrund der eingeleiteten Energiewende rechnet der heimische Marktführer mit einer weiterhin dynamischen ...

ACO

Ökologie

ACO entwickelt Baukastensystem für die Schwammstadt

Die „Schwammstadt für Straßenbäume“ ist ein Bauprinzip aus Skandinavien, das ACO und das Wiener Planungsbüro ...

ROCKWOOL

Ökologie

Rockcycle jetzt auch für Kleinmengen

Mit „Rockcycle smart & easy“ bietet ROCKWOOL Österreich als erster Hersteller von Mineralwolle-Dämmstoffen in ...

mckornik/stock.adobe.com

Ökologie

Gebäudereport 2021: Über 230 neue klimaaktiv Gebäude

Klimafreundliches Bauen und Sanieren boomt – der aktuelle Gebäudereport von klimaaktiv verzeichnet für das ...

Rhomberg Bau GmbH - Wien Energie/Martina Draper

Ökologie

DenkMalNeo und Wien Energie für klimaneutrales Wien

DenkMalNeo und Wien Energie bieten bei der Umstellung von Öl- und Gasheizungen auf Fernwärme und alternative ...

greenstart.at

Ökologie

Last Call: Grüne Business-Projekte gesucht!

„greenstart“ sucht auch dieses Jahr wieder Ideen für mehr Klimaschutz sowie Projekte zur Klimawandelanpassung. ...

Baumit GmbH

Ökologie

Baumit setzt auf klimafitte Gebäude

Die thermisch sanierte Fassade eines Einfamilienhauses spart 4.800 kg CO2 pro Jahr – so viel, wie 400 Bäume im ...