Cäsaren-Abend 2018: Immo-Branche feierte Ihre Besten

Bühne frei für die 12. Ausgabe des rot-weiß-roten Immoawards. Auf der Siegertreppe im Schlosstheater Schönbrunn: Fünf Cäsaren und drei Cäsarinnen, die mit Leistung und Innovationen überzeugen konnten.

Roter Teppich für die Auslober und ihr Award-Jubiläum, die frischgebackenen Preisträger, alle Finalisten und rund 340 Brachenplayer aus allen Bundesländern. Die Cäsar-Show, moderiert von Barbara Fleissner, zeigte die Leistungsträger der heimischen Immolandschaft – und sehr viel Herz. Auf der Bühne überraschte und glücklich-stolze Gesichter. Am Ende nahmen fünf Männer und immerhin bereits drei Frauen als Sieger beziehungsweise Siegerin ihrer jeweiligen Kategorie die Glückwünsche des Publikums entgegen.

Sieger steigern ihren Marktwert

Der Abend begann mit einem Rückblick auf die Cäsaren 2017 und einer anschließenden Talk-Runde mit Gewinnern aus dem Vorjahr. Ihr Fazit: Große Freude, Ehre und „die Steigerung des eigenen Marktwertes“, wie ein Sieger aus 2017 aus dem Nähkästchen plauderte.

Das sind die Cäsaren 2018

Jana Madzigon © Jana Madzigon

  • Bauträger des Jahres: Florian Kammerstätter
    Geschäftsführung Consulting Company Immobilien- und Projektmanagement GmbH
  • Verwalterin des Jahres: Eva Stiermayr
    Geschäftsführende Gesellschafterin, Gustav Petri & Co. ImmobilientreuhandgesmbH
  • Makler des Jahres: Georg Flödl
    Geschäftsführender Partner, Dr. Funk Immobilien
  • Dienstleisterin des Jahres: Brigitte Fiedler
    Geschäftsführerin, WISAG Facility Management GmbH & Co. KG Wien
  • Small Diamond des Jahres: Elisabeth Della Lucia
    Geschäftsführung, DMV – della lucia medien & verlags GmbH
  • Cäsar International: Andreas Ridder
    Managing Director, CBRE GmbH
  • Immobilienmanager des Jahres: Michael Ehlmaier
    Geschäftsführender Gesellschafter, EHL Immobilien GmbH
  • Auszeichnung für das Lebenswerk: Alois Reikersdorfer
    Firmengründer und Geschäftsführer, Re/Max Austria

Nach einem illustren Kurzfilm der diesjährigen Sponsoren standen die vier Gastgeber des Abends auf der Bühne Rede und Antwort. "Herausragende Leistungen und Innovationen der Preisträger sind für den Markt unverzichtbar und Grundlage für eine erfolgreiche Branchenzukunft", so Sponsor und ImmoUnited-Chef Roland Schmid. Michael Schmidt von der 3SI Immogroup – und als solcher bereits zum zweiten Mal als Sponsor dabei – will mit seinem Engagement „Qualität branchenweit“ fördern.

Cäsar 2018

Die Auslober des Cäsars – die Branchenvereinen FIABCI, immQu, ÖVI, RICS, Salon Real und dem Fachverband der Immobilien- und Vermögenstreuhänder der WKO – haben auch in diesem Jahr die Immobilien-Community dazu aufgerufen, Kollegen, Kunden oder Partner, die ihrer Meinung nach im letzten Jahr oder in den ersten Monaten des Jahres 2018 durch besondere Leistungen aufgefallen sind, auf die imageträchtige Nominierungsliste zu setzen.

Aus insgesamt 21 Finalisten und Finalistinnen und acht Kategorien wurden die diesjährigen Cäsaren für ihre herausragenden Leistungen im Vorjahr anerkannt. Ausgezeichnet wurden natürliche Personen, die im vergangenen Jahr außergewöhnliche Leistungen in oder für die Immobilienbranche erbracht haben. „Hinter jedem erfolgreichen Immobilienprojekt stehen erfolgreiche Menschen, derer es einige im Rahmen des Cäsar-Awards stellvertretend zu würdigen gilt", so der Neuzugang unter den Sponsoren, Gernot Schöbitz, Vorstandsvorsitzender der Kone AG.

Nach der Kür der Cäsaren 2018 wurden alle Gäste zum feierlichen Ausklang mit Häppchen und Musik ins Foyer des Schlosstheaters eingeladen.


AutorIn:

Datum: 19.09.2018

Nichts mehr verpassen: Abonnieren Sie jetzt den Newsletter von wohnnet

Weitere Artikel aus Wettbewerbe