Fassade des Jahres

Der Baumit Life Challenge Award für die europäische Fassade des Jahres geht an den spanischen Architekten Untercio. Damit setzt er sich gegen mehr als 230 eingereichte Objekte aus 21 Ländern durch.

Erstmals wurde der Baumit Life Challenge Award für die europäische Fassade des Jahres vergeben. Im Rahmen des länderübergreifenden Wettbewerbs, ermittelten 15 Architekten in der finalen Jury-Sitzung die Gewinner in den Kategorien Einfamilienhaus, Mehrfamilienhaus, Nicht-Wohnbau, thermische Sanierung und historische Renovierung. Als Gesamtsieger ging das Mehrfamilien-Wohnobjekt „Vallecas 47“ des Architekten Untercio in Madrid/Spanien hervor.

Internationale Beteiligung

Bis Ende Februar 2014 wurden in den fünf Wettbewerbskategorien insgesamt 237 Objekte aus 21 Ländern eingereicht. „Die Life Challenge 66 ist der eindrucksvolle Beweis, dass es unzählige, kreative Möglichkeiten gibt, mit etwas Phantasie und handwerklichem Geschick einzigartige und ausdrucksstarke Fassaden zu vernünftigen Kosten zu gestalten“, so Robert Schmid, Geschäftsführer der Baumit Beteiligungen GmbH und Initiator des europaweit ausgeschriebenen Wettbewerbes.

Rund 66 Prozent der Fassadenfläche bieten Gestaltungsmöglichkeiten für Baumit Produkte. "Bei diesen 66 Prozent ist Einfallsreichtum gefragt; Struktur, Farbe und die Kombinationen mit anderen Werkstoffen machen die Fassade zu einem Unikat", erklären die Organisatoren den Titel des Awards "Life Challenge 66".


Autor:

Datum: 17.06.2014

Nichts mehr verpassen: Abonnieren Sie jetzt den Newsletter von wohnnet

Beitrag schreiben

Weitere Artikel aus Wettbewerbe