© Arcadia Oy Aekkitehtitoimisto

Holzhochhaus: Stora Enso baut im hohen Norden

In der ostfinnischen Stadt Joensuu wird gerade am 48 Meter hohen Holzhochhaus gezimmert. Furnierschichtholz (LVL) und Massivholzplatten (CLT) kommen dafür auch von Stora Enso auch aus Österreich.

Bis 2019 wächst das Projekt „Light House“ 14 Stockwerke in den nordischen Himmel. Das markante Studentenwohnheim, erdacht und konzipiert von Armada Boy Arkkitehtitoimisto, ist damit das bislang größte Holzbauprojekt des auf die Bereiche Holz, Papier und Biomaterialien spezialisierten Konzerns. Und nach Fertigstellung im Herbst des nächsten Jahres das höchste Holzgebäude des Landes.

Holz in Kombination

Für das Light House Joensuu liefert Stora Enso LVL für die Wandelemente und CLT für die Bodenelemente, wie es in einer Aussendung des Unternehmens heißt. Das groß dimensionierte Studentenapartment-Projekt zeigt laut Herbert Jöbstl, seines Zeichens Geschäftsführer von Stora Enso Wood Products für die Region Zentraleuropa, welche Kombinationen bei Holzkonstruktionen auch im Supersize-Format heute schon realisierbar sind. 

Das weltweit tätige Unternehmen beschäftigt aktuell rund 26 000 Mitarbeiter auf mehr als 30 nationalen Märkten. Im letzten Kalenderjahr erzielte Stora Enso einen weltweiten Umsatz von 10 Milliarden Euro. Laut Konzern belief sich das EBIT im Jahr 2017 auf einen Milliarde Euro.

AutorIn:
Datum: 29.05.2018

Inspiration & Information abonnieren - mit dem wohnnet Newsletter

Weitere Artikel aus dem Channel Ökologie

ROCKWOOL

Ökologie

Rockcycle jetzt auch für Kleinmengen

Mit „Rockcycle smart & easy“ bietet ROCKWOOL Österreich als erster Hersteller von Mineralwolle-Dämmstoffen in ...

mckornik/stock.adobe.com

Ökologie

Gebäudereport 2021: Über 230 neue klimaaktiv Gebäude

Klimafreundliches Bauen und Sanieren boomt – der aktuelle Gebäudereport von klimaaktiv verzeichnet für das ...

Rhomberg Bau GmbH - Wien Energie/Martina Draper

Ökologie

DenkMalNeo und Wien Energie für klimaneutrales Wien

DenkMalNeo und Wien Energie bieten bei der Umstellung von Öl- und Gasheizungen auf Fernwärme und alternative ...

greenstart.at

Ökologie

Last Call: Grüne Business-Projekte gesucht!

„greenstart“ sucht auch dieses Jahr wieder Ideen für mehr Klimaschutz sowie Projekte zur Klimawandelanpassung. ...

Baumit GmbH

Ökologie

Baumit setzt auf klimafitte Gebäude

Die thermisch sanierte Fassade eines Einfamilienhauses spart 4.800 kg CO2 pro Jahr – so viel, wie 400 Bäume im ...

Baumit

Ökologie

Baumit auf dem Weg zur Klimaneutralität

1 030 Photovoltaik-Zellen, 1 800 Quadratmeter Modulfläche, 350 MWh Strom und 120 Tonnen CO2-Einsparung pro Jahr – ...

Gerhard Buchacher / APA

Ökologie

Klima- und Energiefonds lässt Kinder forschen

Gefördert vom Klima- und Energiefonds, dotiert aus den Mitteln des Bundesministeriums für Klimaschutz (BMK), ...

Kara/stock.adobe.com

Ökologie

Neue Richtlinie für Wärmedämmverbundsysteme

Das Österreichische Umweltzeichen hat eine neue Richtlinie für Wärmedämmverbundsysteme herausgegeben, das einen ...

AdobeStock/photoschmidt

Ökologie

Komitee für grüne Bauregeln

Mehr Öko am Bau: Eine interdisziplinäre Gruppe von Expertinnen und Experten widmet sich bei Austrian Standards ab ...