Hauptbahnhof Graz setzt auf effizientes Licht von Philips

Europas erster Bahnhof mit 100 Prozent LED-Beleuchtung. Der ÖBB Hauptbahnhof Graz setzt auf effizientes Licht von Philips.

Philips © Philips

Der Grazer Hauptbahnhof ist mit einer Kundenfrequenz von rund 30.000 Bahnkunden täglich einer der wichtigsten Verkehrsknotenpunkte Österreichs.
Im Zuge des Umbaus und der Neugestaltung des Bahnhofs sollte auch eine energieeffiziente Beleuchtung zum Einsatz kommen. Eine besondere Herausforderung für die lichttechnische Gestaltung ist die aufwendige Dachkonstruktion mit ihrem geschwungenen Aufbau, das sogenannten „Wellendach“ der Architekten Zechner & Zechner. Dieses Wellendach soll nicht nur Fahrgäste vor Witterungseinflüssen schützen, sondern den Grazer Hauptbahnhof auch zu einem Gesamtkunstwerk machen.

Philips © Philips

Philips LED für das neue Wahrzeichen

Philips entwickelte gemäß den Planer- und ÖBB-Vorgaben für dieses Projekt Sonderleuchten, die mit LEDgine-Modulen ausgestattet wurden. Die LEDgine-Module eignen sich hervorragend, da der Lichtstrom konstant über die gesamte Lebensdauer von bis zu 60.000 Stunden gegeben ist. Zusätzlich sorgen außerhalb des Wellendaches die LED Leuchten Type Philips Triangel für sichere und angenehme Beleuchtung des Bahnsteiges.

Philips © Philips




AutorIn:

Datum: 11.12.2014

Nichts mehr verpassen: Abonnieren Sie jetzt den Newsletter von wohnnet

Weitere Artikel aus Design

Im Gewerbegebiet der Mostviertler Gemeinde St. Valentin hat Roland Weichslbaum seine Trafik neu aufgesperrt. Doch ...

Ein wesentlicher Bestandteil der architektonischen und gestalterischen Konzeption eines Gebäudes sind die Fenster. ...