Neue WU Wien: Architektur

Ein Spaziergang durch Österreichs neuen architektonischen Hotspot: Die Werke von sechs internationalen Planer-Büros krönen die Bundeshauptstadt zur Architektur-Metropole mit Weltrang.

In Windeseile und völlig in Plan geht der neue WU Campus der Wiener Wirtschaftsuniversität ins Finale. Bereits im Oktober (Eröffnung 4. Oktober) werden rund 23.000 Studierende und etwa 1.500 Professoren einziehen. Das Schönste: Auch finanziell liegt die Kooperation zwischen Wu und Bundesimmobilien-Gesellschaft BIG mit 492 Mio Euro Netto-Gesamtkosten inkl. Honorare und Grundstück innerhalb des veranschlagten Rahmens - trotz Brand während der Bauarbeiten um 2,5 Mio. Euro.

  • Baubeginn: Oktober 2009
  • Fertigstellung: Sept. 2013
  • Investition: 492 Mio Euro Netto-Gesamtkosten inkl. Honorare und Grundstück
  • Einrichtungsbudget: 46 Mio. Euro
  • Grundstücksfläche: rund 90.000m2
  • Nettonetzfläche: rund 100.000m2
  • öffentlich zugängliche Fläche: 55.000m2
  • bebaute Fläche: 35.000m2

AutorIn:
Archivmeldung: 22.07.2013