© www.southbankbybeulah.com/ Norm Li

Vertikale Stadt: Vision goes Reality

„Southbank by Beulah“ – die Stadt, die in den Himmel ragt. In der australischen Hauptstadt entsteht in den nächsten sieben Jahren ein Leuchtturmprojekt, das eine langjährige Vision endlich Wirklichkeit werden lassen soll.

Zwei Türme, 101 Stockwerke, 270.000 Quadratmeter Nutzfläche: Insgesamt vier Areale mit Privatwohnungen, ein riesiger, öffentlich zugänglicher Dachgarten, diverse Grünflächen, die sogenannten "Pocket Parks", dazu Gesundheitszentren, Kunst- und Kulturräume im Bereich der geplanten Einkaufsstraßen, Handelsbüros, ein Fünf-Sterne-Hotel und Wellnesszentren – eine vertikale Minimetropolie, verwaltet vom eigenen Rathaus aus. Das höchste Bauwerk Australiens – eine Minimetropole, die sich in den Himmel schraubt.

Vom Reißbrett auf die Baustelle

Baustart soll im kommenden Jahr sein, das Projektende ist in sieben Jahren anberaumt. Beulah-Geschäftsführer Jiaheng Chan: „Southbank by Beulah wird die Art und Weise, wie die Melbourner arbeiten, leben, lernen, revitalisieren und spielen, verändern. Es wird einen globalen Maßstab für ein beispielloses Lifestyle-Drehkreuz setzen, das heutigen und zukünftigen Generationen gerecht wird und das das künftige Wachstum Melbournes und seine Vision, eine wirklich globale intelligente Stadt zu werden, unterstützen wird.“

AutorIn:
Datum: 18.05.2020