Alpine baut U-Bahn in Singapur

In Singapur hat der österreichische Baukonzern den ersten U-Bahn Tunnel der Downtown Line fertig gestellt. Insgesamt sollen sechs Tunnel und drei U-Bahn-Stationen entstehen. Fünf Tunnelbohrmaschinen sind gleichzeitig im Einsatz.

Der österreichische Baukonzern Alpine baut im Zentrum der fünf Millionen Einwohner-Metropole Singapur sechs U-Bahn Tunnel und drei U-Bahn Stationen der Singapur Downtown Line. Nun wurde der erste U-Bahn Tunnel fertig gebaut.

400 Millionen-Euro-Auftrag
Der Auftrag der Singapur Land Authority hat ein Volumen von 400 Millionen Euro. Insgesamt werden Menschen aus 17 Nationen beschäftigt, fünf Tunnelbohrmaschinen sind gleichzeitig im Einsatz. Zuletzt konnte die Tunnelbohrmaschine, die eine Röhre mit einem Durchmesser von 6,6 Metern durch den Untergrund bohrt, eine für die schwierigen Bodenverhältnisse beachtliche Leistung von 93 Meter pro Woche erreichen.

Der Baukonzern ist seit neun Jahren in dem südostasiatischen Land aktiv. Zwischen 2003 bis 2010 wurden insgesamt zwölf Kilometer U-Bahn Tunnel und vier U-Bahn Stationen (Serangoon, Holland Village, Buona Vista, Kent Ridge) errichtet.


Autor:

Datum: 10.09.2012

Nichts mehr verpassen: Abonnieren Sie jetzt den Newsletter von wohnnet

Beitrag schreiben

Weitere Artikel aus Unternehmen

Neue Struktur für das wachsende Wohnungssegment: Mit 1. Juni 2018 wird die in Gründung stehende „EHL Wohnen ...