© Alexander Gebetsroither

Wohnbauprojekt der ARE in Graz fertiggestellt

Vor kurzem hat die ARE Austrian Real Estate Development – eine auf Projektentwicklungen spezialisierte Tochter der ARE – die Wohnhausanlage „Rosenhöfe” in Graz Geidorf fertiggestellt. Jetzt laufen die Übergaben an die neuen Eigentümer.

Das Projekt „Rosenhöfe” besteht aus zwei Gebäuden mit den Adressen Rosenberggürtel 15 bzw. 29 und insgesamt 53 Wohneinheiten. Fünf Eigentumswohnungen sind aktuell noch verfügbar, so der Developer ARE.

Das Haus am Rosenberggürtel 15 besteht aus Erdgeschoß, sechs Regelgeschoßen und einer Penthouse-Etage. Die Wohnungsgrößen liegen zwischen 40 und 140 Quadratmetern, die beiden Penthouse-Apartments verfügen über rund 130 bzw. 150 Quadratmeter Wohnfläche.

Noch ein Penthouse verfügbar

Das zweite Gebäude mit der Adresse Rosenberggürtel 29 besteht aus 18 Wohnungen, verteilt auf Erdgeschoß, fünf Regelgeschoße und eine Penthouse-Etage. Im Erdgeschoß und den Regelgeschoßen liegen die Wohnungsgrößen zwischen 66 und 111 Quadratmetern. Das Penthouse-Apartment bietet rund 173 Quadratmeter Wohnfläche und ist noch verfügbar.

Beide Gebäude sind mit Abstellräumen für Fahrräder und Kinderwägen sowie mit Tiefgaragen ausgestattet. Vor beiden Gebäuden gibt es einen Kinderspielplatz. Die „Rosenhöfe” liegen in einer Sackgasse und grenzen an das Naherholungsgebiet Rosenhain. Nahversorger, Kindergärten, Banken und weitere Einrichtungen des täglichen Bedarfs befinden sich in unmittelbarer Nähe.

Gut durchmischt

Die Pläne für die „Rosenhöfe” stammen von Gangoly & Kristiner Architekten aus Graz. Fast alle Wohnungen sind mit Loggien oder Balkonen ausgestattet. Auf Grund der unterschiedlichen Zuschnitte eigenen sich die Wohnungen ideal für Singles, Paare, Familien mit Kindern und Senioren. Der Verkauf wird über die Hammerl GmbH & Co KG abgewickelt.

AutorIn:
Datum: 12.08.2016