Stora Enso baut um 45 Millionen CLT-Werk in Schweden

© Stora Enso

Der Konzern will mit seiner dritten Produktionsstätte seine Position am Massivholz-Baustoff-Markt ausbauen. Künftige Mitarbeiter werden bereits in Österreich geschult.

Der Bau sei im Zeitplan, aufgesperrt werde im ersten Quartal 2019, wie das Unternehmen heute mitgeteilt hat. Quartal 2019 wird mit der Produktion von CLT (Cross Laminated Timber) begonnen. Die dort künftig eingesetzten 40 Mitarbeiter werden aktuell im Werk in Ybbs an der Donau weitergebildet und geschult.

Produktion steigt auf 270.000 Kubikmeter CLT

Nachhaltig: Das neue Werk im schwedischen Gruvön wird ausschließlich mit CLT von Stora Enso errichtet. Mit dem neuen Standort in Schweden soll die jährliche Gesamtkapazität um circa 100.000 Kubikmeter gesteigert werden. Aktuell werden mit den beiden österreichischen Werken in Bad St. Leonhard und Ybbs an der Donau 170.000 Kubikmeter  CLT produziert.


AutorIn:

Datum: 22.08.2018

Nichts mehr verpassen: Abonnieren Sie jetzt den Newsletter von wohnnet

Weitere Artikel aus Investment