Cäsar 2018: Nominierungs-Countdown läuft

Nächsten Montag, den 30. April, läuft die Bewerbungsfrist für den Leistungs-Award der heimischen Immobilienwirtschaft aus: Wer will, kann noch schnell seine Favoriten – oder sich selbst – nominieren.

Finaler Countdown: Die Auslober des Cäsars – die Branchenvereinen FIABCI, immQu, ÖVI, RICS, Salon Real und dem Fachverband der Immobilien- und Vermögenstreuhänder der WKO – haben auch in diesem Jahr dazu die Immobilien-Community dazu aufgerufen, Kollegen, Kunden oder Partner, die ihrer Meinung nach im letzten Jahr oder in den ersten Monaten des Jahres 2018 durch besondere Leistungen aufgefallen sind, auf die imageträchtige Nominierungsliste zu setzen.

Award-Zeremonie im September

Noch vor dem Sommer wird eine Branchenjury die Sieger in insgesamt acht Kategorien beurteilen. Die Kür der Cäsaren geht dann am 18. September 2018 erneut im Schlosstheater Schönbrunn über die Bühne. Unter imperialem Flair werden an diesem Abend die Preisträger und Preisträgerinnen ins Rampenlicht geholt.


AutorIn:

Datum: 26.04.2018

Nichts mehr verpassen: Abonnieren Sie jetzt den Newsletter von wohnnet

Beitrag schreiben

Weitere Artikel aus Köpfe und Meinungen

Gerhard Schuller (Bildmitte) bekommt Verstärkung. Für die geplante Marktoffensive sind Ewald Zadrazil (rechts im Bild) und Thomas Scheriau in die Geschäftsführung berufen worden.

Seit Jahresbeginn 2018 fungiert Bernhard Hartlieb als Geschäftsführers der KSB Österreich GmbH. Er löst damit Alexander Wurzbacher ab, der neue Aufgaben im auf Pumpen und Armaturen spezialisierten Konzern übernimmt.

Die Semper Constantia Immo Invest hat mit Beginn 2018 die Geschäftsführung erweitert und neu gruppiert. Als Gründe werden die positive Geschäftsentwicklung sowie die Ausweitung der Produktpalette angeführt.

Der Aufsichtsrat der Warimpex Finanz- und Beteiligungs Aktiengesellschaft hat Daniel Folian einstimmig zum neuen Finanzvorstand bestellt. Mit Jahresbeginn 2018 tritt er die Nachfolge von Georg Folian an, der aus dem Vorstand ausscheidet.

Die Immobilienfachfrau wechselt in eine neue Rolle. Nach einigen Jahren in der Leitung eines großen Immobilienunternehmens ist sie mit viel Frauenpower und dem „Denich Real Immobilienservice“ am Start.