Buwog-Projekt Southgate: Gleichenfeier für Phase zwei

Bauprojekt am Standort Sagedergasse (Ecke Altmannsdorfer Straße) in Wien 12 soll im September 2017 bezugsfertig sein. Errichtet werden 242 Miet- und Eigentumswohnungen sowie 209 Pkw-Stellplätze.

Mit dem Southgate hat die Buwog Group ihr derzeit größtes Wien-Projekt am Start. Nach dem Baufortschritt beim Mietbereich (insgesamt 78 Wohnungen) wurde nun auch bei den Eigentumswohnungen die Dachgleiche erreicht. Errichtet werden 164 Einheiten, verteilt auf fünf freistehende Wohnhäuser.

Buwog/Stephan Huger © Buwog/Stephan Huger

Bei der Feier mit dabei: u.a. Meidlings Bezirksvorsteherin Gabriele Votava (dritte von links), Buwog-GF Andreas Holler (zweiter von links), Architektin Sne Veselinovic (erste von links) und Markus Handler (zweiter von rechts) vom Generalunternehmer Handler Bau.

Standort: „Richtige Mischung“

Southgate verbindet urbanes Wohngefühl mit grünen Freiräumen, skizzierte Holler im Rahmen der Gleichenfeier. Und weiter: „Bei diesem Projekt war uns die richtige Mischung wichtig – nachdem wir mit dem Bau von geförderten Mietwohnungen im Rahmen der Wiener Wohnbauinitiative begonnen haben, freuen wir uns nun über den planmäßigen Baufortschritt bei den Eigentumswohnungen, die sich an diesem Standort auch besonders als Vorsorgewohnungen eignen.“

Die gesamte Anlage im Raum Altmannsdorf/Hetzendorf ist nach Süden ausgerichtet. Die Anordnung der Gebäude gewährleiste ein hohes Maß an Privatsphäre – auch bei den Eigengärten, Loggien oder Terrassen, heißt es in einer Aussendung des Developers.

Das Umfeld zeigt sich infrastrukturell gut erschlossen. Schulen und Einkaufsmöglichkeiten sind in nächster Nachbarschaft angesiedelt. Die U6-Station „Am Schöpfwerk“ und die S-Bahnstation Hetzendorf sowie die Buslinien 64A und 16A befinden sich in Gehweite.


AutorIn:

Datum: 11.10.2016

Nichts mehr verpassen: Abonnieren Sie jetzt den Newsletter von wohnnet

Beitrag schreiben

Weitere Artikel aus Immobilienprojekte