Frank Nickel verlässt überraschend CA Immo

Wie der Immobilienkonzern mitteilt, werde der CEO das Unternehmen auf eigenen Wunsch zum Jahreswechsel, spätestens aber zum 31. März 2018 aus gesundheitlichen Gründen verlassen. Nachfolger wird Andreas Quint.

Nachrücken werde der neue Mann an der Spitze ganz unabhängig von der tatsächlichen Kündigungsfrist seiner derzeitigen Tätigkeit als Head of Corporate Finance & Portfolio Transactions bei BNP Paribas Real: Als Eintrittsdatum wird seitens der CA Immo der 1. April 2018 genannt. Quint war zuvor schon unter anderem bei JLL, später bei Catella in Deutschland und Ernst & Young in leitenden Funktionen tätig.

Quint soll bisherigen Kurs fortsetzten

Andreas Quint sei ein erfahrener CEO von Immobilienunternehmen und verfüge über langjährige internationale Erfahrung im operativen Immobiliengeschäft, der den bisherigen Kurs der CA Immo nahtlos fortsetzen werde, heißt es aus dem Aufsichtsrat. Dem scheidenden Chef (im Bild) sprach das Gremium seinen besonderer Dank und Anerkennung für die Leistungen und seinen Beitrag zum Erfolg über die letzten beiden Jahre aus. Nickel werde dem Unternehmen aber weitehrhin als externer Berater zur Verfügung stehen.


AutorIn:

Datum: 04.12.2017

Nichts mehr verpassen: Abonnieren Sie jetzt den Newsletter von wohnnet

Beitrag schreiben

Weitere Artikel aus Köpfe und Meinungen

Wirtschaft, Gesellschaft, Kultur, Innovation: Die großen Fragen finden künftig – fast – nur mehr „Stadt“, so der Nucleus einer aktuellen Studie, die das Zukunftsinstitut gemeinsam mit den Architekten von GRAFT erarbeitet hat. Der „Futopolis“-Report wurde heute publiziert.

In Neuwahlen wurde Udo Klamminger einstimmig an die Spitze der Fachvereinigung Mineralwollindustrie gewählt. Teil seiner Agenda: noch mehr Information und Orientierung in Sachen Dämmen – für Business- wie Privatkunden.

Der Wienerberger Konzern restrukturiert sein Dach- und Wand-Geschäft. Auch die Geschäftsführung wird dafür umgebaut. Neuer Ziegelindustriechef wird Mike Bucher.

Gerhard Schuller (Bildmitte) bekommt Verstärkung. Für die geplante Marktoffensive sind Ewald Zadrazil (rechts im Bild) und Thomas Scheriau in die Geschäftsführung berufen worden.

Seit Jahresbeginn 2018 fungiert Bernhard Hartlieb als Geschäftsführers der KSB Österreich GmbH. Er löst damit Alexander Wurzbacher ab, der neue Aufgaben im auf Pumpen und Armaturen spezialisierten Konzern übernimmt.

Die Semper Constantia Immo Invest hat mit Beginn 2018 die Geschäftsführung erweitert und neu gruppiert. Als Gründe werden die positive Geschäftsentwicklung sowie die Ausweitung der Produktpalette angeführt.