Neuer Sanitär-Chef für die GC-Gruppe in Österreich

Christian Kummer übernimmt den Bereich Sanitär der GC-Gruppe in Österreich. Der neue Sortimentsleiter wird vor allem für die Koordination nach innen und außen verantwortlich zeichnen.

Kummer heuerte vor knapp 20 innerhalb der Gruppe bei der Odörfer Haustechnik KG in Graz an. Dort war der gebürtige Kärntner federführend am Aufbau des Marketings beteiligt. Seine Handschrift zeigte sich auch ihm Rahmen der inszenierten Bäderausstellungen. Zuletzt war er für das Vertriebsmanagement beim Grazer Großhändler zuständig, darunter auch für den Sanitärbereich.

Starke Achse: zu Industrie und Kunden

In seiner neuen Funktion wird sich Kummer nun dieses Thema gruppenweit annehmen. Dort will er „die Zusammenarbeit mit  Industriepartnern weiter stärken und intensivieren“, wie er in einer ersten Stellungnahme mitgeteilt hat. „Mein Ziel ist es, optimale Rahmenbedingungen für unsere Kunden innerhalb des dreistufigen Vertriebsweges in der Sparte Sanitär sicherzustellen. “

„Ich freue mich, dass wir mit Christian Kummer einen ausgewiesen sanitärerfahrenen Branchenexperten für diese Gruppenfunktion gewinnen konnten“, sagt Hans-Peter Moser, Gesellschafter GC-Gruppe Österreich. Der gelernte Einzel- und Großhandelskaufmann bringe die besten Voraussetzungen für diese Aufgabe mit.


AutorIn:

Datum: 18.12.2017

Nichts mehr verpassen: Abonnieren Sie jetzt den Newsletter von wohnnet

Beitrag schreiben

Weitere Artikel aus Köpfe und Meinungen

Der Wienerberger Konzern restrukturiert sein Dach- und Wand-Geschäft. Auch die Geschäftsführung wird dafür umgebaut. Neuer Ziegelindustriechef wird Mike Bucher.

Gerhard Schuller (Bildmitte) bekommt Verstärkung. Für die geplante Marktoffensive sind Ewald Zadrazil (rechts im Bild) und Thomas Scheriau in die Geschäftsführung berufen worden.

Seit Jahresbeginn 2018 fungiert Bernhard Hartlieb als Geschäftsführers der KSB Österreich GmbH. Er löst damit Alexander Wurzbacher ab, der neue Aufgaben im auf Pumpen und Armaturen spezialisierten Konzern übernimmt.

Die Semper Constantia Immo Invest hat mit Beginn 2018 die Geschäftsführung erweitert und neu gruppiert. Als Gründe werden die positive Geschäftsentwicklung sowie die Ausweitung der Produktpalette angeführt.

Der Aufsichtsrat der Warimpex Finanz- und Beteiligungs Aktiengesellschaft hat Daniel Folian einstimmig zum neuen Finanzvorstand bestellt. Mit Jahresbeginn 2018 tritt er die Nachfolge von Georg Folian an, der aus dem Vorstand ausscheidet.

Die Immobilienfachfrau wechselt in eine neue Rolle. Nach einigen Jahren in der Leitung eines großen Immobilienunternehmens ist sie mit viel Frauenpower und dem „Denich Real Immobilienservice“ am Start.