Doppelspitze: Christian Polak ergänzt 6B47-Führungsriege

Seit Mai 2017 ist Christian G. Polak als zweiter Geschäftsführer der 6B47 Austria GmbH im Einsatz. Gemeinsam mit Sascha Nevoral soll er die strategische Leitung und Weiterentwicklung des Unternehmens vorantreiben. Sein Schwerpunkt: die Bereiche Recht, Projektentwicklung und – verstärkt – Investment Management.

„Christian Polak verfügt über langjährige Erfahrung als Geschäftsführer und in der Entwicklung und Leitung von Großprojekten. Mit Christian Polak und Sascha Nevoral als Geschäftsführer ist die 6B47 Austria mit fundiertem Branchen Know-how, starkem Innovationsgeist und wirtschaftlicher Umsetzungsstärke ausgestattet. Ich freue mich sehr, dass dieses sich optimal ergänzende Führungsteam die Wettbewerbsfähigkeit der 6B47 Austria weiter ausbauen und das Unternehmen noch stabiler für die Zukunft aufstellen wird“, meint 6B47-Vorstandsvorsitzender Peter Ulm via Aussendung.

Polak (im Bild), der an der Universität Wien Internationale Betriebswirtschaft studiert hat, war von 2006 bis 2014 für Projektentwicklung, Immobilien und Sonderprojekte bei der Strauss & Partner Development GmbH verantwortlich. In weiterer Folge leitete er deren Auslandsniederlassungen in Ungarn, der Slowakei, Rumänien, Kroatien, Bulgarien und in Bosnien-Herzegowina. Zuletzt war er als Geschäftsführer bei Eyemaxx Development in Diensten. Polak spricht neben Deutsch, Ungarisch (als zweite Muttersprache), Englisch, Französisch und Kroatisch.


AutorIn:

Datum: 22.08.2017

Nichts mehr verpassen: Abonnieren Sie jetzt den Newsletter von wohnnet

Beitrag schreiben

Weitere Artikel aus Köpfe und Meinungen

Wirtschaft, Gesellschaft, Kultur, Innovation: Die großen Fragen finden künftig – fast – nur mehr „Stadt“, so der Nucleus einer aktuellen Studie, die das Zukunftsinstitut gemeinsam mit den Architekten von GRAFT erarbeitet hat. Der „Futopolis“-Report wurde heute publiziert.

In Neuwahlen wurde Udo Klamminger einstimmig an die Spitze der Fachvereinigung Mineralwollindustrie gewählt. Teil seiner Agenda: noch mehr Information und Orientierung in Sachen Dämmen – für Business- wie Privatkunden.

Der Wienerberger Konzern restrukturiert sein Dach- und Wand-Geschäft. Auch die Geschäftsführung wird dafür umgebaut. Neuer Ziegelindustriechef wird Mike Bucher.

Gerhard Schuller (Bildmitte) bekommt Verstärkung. Für die geplante Marktoffensive sind Ewald Zadrazil (rechts im Bild) und Thomas Scheriau in die Geschäftsführung berufen worden.

Seit Jahresbeginn 2018 fungiert Bernhard Hartlieb als Geschäftsführers der KSB Österreich GmbH. Er löst damit Alexander Wurzbacher ab, der neue Aufgaben im auf Pumpen und Armaturen spezialisierten Konzern übernimmt.

Die Semper Constantia Immo Invest hat mit Beginn 2018 die Geschäftsführung erweitert und neu gruppiert. Als Gründe werden die positive Geschäftsentwicklung sowie die Ausweitung der Produktpalette angeführt.