Christina Beer leitet Legal Department

Christina Beer wurde zum Head des Legal Department des Immobilienentwicklers 6B47 Real Estate Investors AG bestellt. Die Juristin hat die Rechtsabteilung bei 6B47 aufgebaut. Zuvor war sie in einer Rechtsanwaltskanzlei tätig.

Christina Beer ist neuer Head des Legal Department des Immobilienentwicklers 6B47 Real Estate Investors AG. Damit verantwortet die Rechtsanwältin alle juristisch anfallenden Agenden von 6B47. Beer ist in dieser Funktion dem Vorstandsvorsitzenden Peter Ulm direkt unterstellt.

Ihr Verantwortungsbereich umfasst die Beratung im Gesellschaftsrecht, im Immobilien- und Vertragsrecht, in der Vertragsgestaltung und –prüfung sowie in der Vorbereitung von Gesellschafterversammlungen, Hauptversammlungen und Gesellschaftsbeschlüssen.

Nachdem Christina Beer acht Jahre praktische Erfahrung, unter anderem in den Bereichen Gesellschafts-, Verwaltungs-, und Mietrecht, in der Rechtsanwaltskanzlei MAYER SEREK HAUSER sammelte, wechselte sie im Jänner 2014 zu 6B47, wo die eingetragene Juristin die Rechtsabteilung aufbaute und nun auch leitet.


Autor:

Datum: 30.10.2014

Nichts mehr verpassen: Abonnieren Sie jetzt den Newsletter von wohnnet

Beitrag schreiben

Weitere Artikel aus Köpfe und Meinungen

Wirtschaft, Gesellschaft, Kultur, Innovation: Die großen Fragen finden künftig – fast – nur mehr „Stadt“, so der Nucleus einer aktuellen Studie, die das Zukunftsinstitut gemeinsam mit den Architekten von GRAFT erarbeitet hat. Der „Futopolis“-Report wurde heute publiziert.

In Neuwahlen wurde Udo Klamminger einstimmig an die Spitze der Fachvereinigung Mineralwollindustrie gewählt. Teil seiner Agenda: noch mehr Information und Orientierung in Sachen Dämmen – für Business- wie Privatkunden.

Der Wienerberger Konzern restrukturiert sein Dach- und Wand-Geschäft. Auch die Geschäftsführung wird dafür umgebaut. Neuer Ziegelindustriechef wird Mike Bucher.

Gerhard Schuller (Bildmitte) bekommt Verstärkung. Für die geplante Marktoffensive sind Ewald Zadrazil (rechts im Bild) und Thomas Scheriau in die Geschäftsführung berufen worden.

Seit Jahresbeginn 2018 fungiert Bernhard Hartlieb als Geschäftsführers der KSB Österreich GmbH. Er löst damit Alexander Wurzbacher ab, der neue Aufgaben im auf Pumpen und Armaturen spezialisierten Konzern übernimmt.