Conwert zieht um

Die börsenotierte Immofirma bezieht im zweiten Quartal den neuen Unternehmenssitz im 9. Wiener Gemeindebezirk. Durch die Zusammenführung aller Abteilungen unter einem Dach, erhofft sich Conwert Effizienzsteigerungen.

Die conwert Immobilien Invest SE bringt alle Wiener Abteilungen an einer Adresse unter: Im zweiten Quartal 2012 wird der neue Hauptsitz in der Alserbachstraße 32 in Wien 9 bezogen. Der neue Standort bietet Potenzial für weitere Effizienzsteigerungen sowohl bei der Verwaltung des Immobilienportfolios als auch mit Blick auf die internen Abläufe.


Alle Abteilungen an einer Adresse

„In unserem neuen Hauptsitz stehen uns insgesamt über 2.000 m² Bürofläche zur Verfügung. Alle Wiener Abteilungen können somit an einer Adresse zentral untergebracht werden. Dadurch fördern wir die interne Kommunikation und ein effizienteres Arbeiten der abteilungsübergreifenden Teams“, sagte Thomas Doll, Geschäftsführender Direktor der conwert.

Der bisherige Unternehmenssitz in der Albertgasse 35 im 8. Bezirk wurde mit einer Marge über dem Verkehrswert an ein privates Wiener Immobilienunternehmen veräußert. Er kann gemäß einer Vereinbarung mit dem Käufer bis zum Umzug weiterhin uneingeschränkt genutzt werden.


Autor:

Datum: 23.03.2012

Nichts mehr verpassen: Abonnieren Sie jetzt den Newsletter von wohnnet

Beitrag schreiben

Weitere Artikel aus Unternehmen