Drei neue Führungskräfte bei ELK

Das Führungsteam der ELK Fertighaus AG zählt drei neue Mitglieder: Wolfgang Sovek übernimmt Einkauf, Beschaffung und Logistik, Claus Steiner zeichnet für Business Development verantwortlich und Stefan Lindauer übernimmt das Marketing.

Das Führungsteam der ELK Fertighaus AG wurde um drei Mitglieder reicher. Wolfgang Sovek übernahm bereits im Jänner 2013 die Leitung der Abteilungen Einkauf, Beschaffung und Logistik. Der 48-Jährige verantwortete zuvor den Einkauf der ALPINE Bau.

Claus Steiner ist für das Business Development verantwortlich und setzt seinen Schwerpunkt im Rahmen seiner neuen Tätigkeit auf firmenübergreifende Projekte. Starten will der 45-Jährige mit der Neuorganisation von Montage und Kundendienst. Zuvor war Steiner als Sprecher der Geschäftsführung für den weltweit agierenden Baustoffkonzern Xella in Österreich und Südosteuropa tätig.

Dritter im Bunde ist Stefan Lindlbauer, der die Marketingleitung übernommen hat. Der 34-Jährige war zuvor bei der Reed Messe Wien als Marketing & New Business Development Manager tätig.


Autor:

Datum: 02.07.2013

Nichts mehr verpassen: Abonnieren Sie jetzt den Newsletter von wohnnet

Beitrag schreiben

Weitere Artikel aus Köpfe und Meinungen

Wirtschaft, Gesellschaft, Kultur, Innovation: Die großen Fragen finden künftig – fast – nur mehr „Stadt“, so der Nucleus einer aktuellen Studie, die das Zukunftsinstitut gemeinsam mit den Architekten von GRAFT erarbeitet hat. Der „Futopolis“-Report wurde heute publiziert.

In Neuwahlen wurde Udo Klamminger einstimmig an die Spitze der Fachvereinigung Mineralwollindustrie gewählt. Teil seiner Agenda: noch mehr Information und Orientierung in Sachen Dämmen – für Business- wie Privatkunden.

Der Wienerberger Konzern restrukturiert sein Dach- und Wand-Geschäft. Auch die Geschäftsführung wird dafür umgebaut. Neuer Ziegelindustriechef wird Mike Bucher.

Gerhard Schuller (Bildmitte) bekommt Verstärkung. Für die geplante Marktoffensive sind Ewald Zadrazil (rechts im Bild) und Thomas Scheriau in die Geschäftsführung berufen worden.

Seit Jahresbeginn 2018 fungiert Bernhard Hartlieb als Geschäftsführers der KSB Österreich GmbH. Er löst damit Alexander Wurzbacher ab, der neue Aufgaben im auf Pumpen und Armaturen spezialisierten Konzern übernimmt.