Erfolgreiche Dachgleiche

In der Pelikangasse in Wien Altersgrund entstehen 45 Eigentumswohnungen. Bezirksvorsteher-Stellvertreter Thomas Liebig: "Dieses neue Projekt trägt der Nachfrage nach mehr Wohnraum im Bezirk Rechnung."

Anfang Juni feierte die Geschäftsführung von Raiffeisen evolution gemeinsam mit der Bezirksvorstehung, den Generalunternehmern und dem planenden Architekten die erfolgreiche Dachgleiche für das Wohnbauprojekt in der Pelikangasse in Wien Alsergrund.

Große Nachfrage

Gerald Beck, Geschäftsführer von Raiffeisen evolution: "Wir freuen uns, dass wir heute gemeinsam die Rohbaugleiche bei diesem gelungenen Projekt feiern dürfen. Der überaus erfreuliche Verkauf der Wohnungen auch bei diesem Bauvorhaben wieder unsere erfolgreiche Planung und die innovativen Wohnkonzepte." Außerdem bei der Gleichenfeier anwesend waren Bezirksvorsteher-Stellvertreter Thomas Liebich, Raiffeisen evolution Managing Directors Christian Reichl und Christian Kerth, Architekt Ralph Hofmann und Srabag Bereichsleiter Frank Fercher.

Wohnen auf hohem Niveau

Im Rahmen des Projektes enstehen in der Pelikangasse 1-3 45 Eigentumswohnungen, 45 Stellplätze sowie 128 überdachte Fahrradabstellplätze. Das Haus wird im Niedrigenergiestandard errichtet und entspricht den von Raiffeisen evolution entwickelten Wohnkonzepten "Wohn-Base", "Eco-Base" und "Human-Base". Zur Harmonisierung von Erdkräften (Vitalenergie) wurden bei der Planung Experten der Geomantie einbezogen. Die Fertigstellung ist für Anfang 2017 geplant, der Bau ist im Zeitplan.


AutorIn:

Datum: 01.07.2016

Nichts mehr verpassen: Abonnieren Sie jetzt den Newsletter von wohnnet

Beitrag schreiben

Weitere Artikel aus Immobilienprojekte