Ernst Kovacs geht zu KALLCO

Seit Jänner verstärkt Ernst Kovacs die KALLCO Gruppe als Geschäftsführer für den Bereich Projektentwicklung und Vermarktung. Das eigentümergeführte Unternehmen unter Winfried Kallinger zählt zu den führenden Bauträgern Österreichs.

Kovacs verfügt über langjährige Erfahrung in der Immobilienwirtschaft. In seiner früheren Position als Prokurist und Bereichsleiter bei Raiffeisen evolution verantwortete er die Projektentwicklung in Österreich, Tschechien und der Slowakei. Im Laufe seiner Karriere hat der 53-Jährige zahlreiche, mehrfach ausgezeichnete Wohnprojekte mit höchsten Ansprüchen an architektonische Qualität und technische Innovation entwickelt.

Neue Impulse

Bei KALLCO ist Kovacs neben den beiden Geschäftsführern Winfried Kallinger und Stefan Eisinger (Bereich Technik) für die Bereiche Projektentwicklung und Vermarktung zuständig. In seiner neuen Funktion will er dem Unternehmensmotto „Effizienz – Qualität – Kultur“ neue Impulse geben.

Die Gründung der Kallco Gruppe erfolgte im Jahr 1987 durch Winfried Kallinger. Bis zum Jahr 2013 hat das Unternehmen Projekte mit einer Nutzfläche von insgesamt rund 320.000 Quadratmetern und einem Projektwert von etwa 560 Millionen Euro teils im eigenen Namen, teils im Auftrag realisiert.


AutorIn:

Archivmeldung: 02.02.2016

Nichts mehr verpassen: Abonnieren Sie jetzt den Newsletter von wohnnet

Beitrag schreiben

Weitere Artikel aus Köpfe und Meinungen

In Neuwahlen wurde Udo Klamminger einstimmig an die Spitze der Fachvereinigung Mineralwollindustrie gewählt. Teil seiner Agenda: noch mehr Information und Orientierung in Sachen Dämmen – für Business- wie Privatkunden.

Der Wienerberger Konzern restrukturiert sein Dach- und Wand-Geschäft. Auch die Geschäftsführung wird dafür umgebaut. Neuer Ziegelindustriechef wird Mike Bucher.

Gerhard Schuller (Bildmitte) bekommt Verstärkung. Für die geplante Marktoffensive sind Ewald Zadrazil (rechts im Bild) und Thomas Scheriau in die Geschäftsführung berufen worden.

Seit Jahresbeginn 2018 fungiert Bernhard Hartlieb als Geschäftsführers der KSB Österreich GmbH. Er löst damit Alexander Wurzbacher ab, der neue Aufgaben im auf Pumpen und Armaturen spezialisierten Konzern übernimmt.

Die Semper Constantia Immo Invest hat mit Beginn 2018 die Geschäftsführung erweitert und neu gruppiert. Als Gründe werden die positive Geschäftsentwicklung sowie die Ausweitung der Produktpalette angeführt.

Der Aufsichtsrat der Warimpex Finanz- und Beteiligungs Aktiengesellschaft hat Daniel Folian einstimmig zum neuen Finanzvorstand bestellt. Mit Jahresbeginn 2018 tritt er die Nachfolge von Georg Folian an, der aus dem Vorstand ausscheidet.