EZB: Trichet pocht weiter auf Preisstabilität""

Der Erhalt der Preisstabilität bleibt nach den Worten von EZB-Präsident Jean-Claude Trichet trotz der Rezessionssorgen das oberste Ziel der Europäischen Zentralbank.

"Unser Hauptauftrag war, ist es heute und bleibt es morgen, auf mittlere Sicht Preisstabilität zu gewährleisten", sagte Trichet im Interview mit "Folha". Angesichts der Konjunkturflaute hatte die EZB ihren Leitzins seit Anfang Oktober in zwei Schritten von 4,25 auf 3,25 Prozent gesenkt, um die Wirtschaft mit billigem Geld zu stützen.

Die meisten Experten gehen davon aus, dass der sinkende Preisdruck der EZB in den kommenden Monaten Spielraum für weitere Zinssenkungen gibt. Niedrigere Zinsen können Investitionen und Konsum ankurbeln, aber auch die Teuerung antreiben.


Autor:

Datum: 13.08.2009

Nichts mehr verpassen: Abonnieren Sie jetzt den Newsletter von wohnnet

Beitrag schreiben

Weitere Artikel aus Unternehmen